Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Benzin im Blut, Bier im Bauch: Halbzeit beim Werner-Rennen
Lokales Segeberg Benzin im Blut, Bier im Bauch: Halbzeit beim Werner-Rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 30.08.2019
480 Massagen an vier Festivaltagen: Natalia und ihre Kollegen vom Physiotherapeuten-Team sind im Dauereinsatz. Die sechs Männe und Frauen legen bummelig 120 Mal am Tag Hand an immer so 15 Minuten: "Die Leute mögen das. Es tut ihnen nach dem Partymachen gut. Und es sorgt dafür, dass sie besser schlafen können." Das lässt sich auch "Flo" vom Vespe-Club Nordblech in Lübeck nicht zweimal sagen und genießt. Quelle: Heike Hiltrop
Hasenmoor/Hartenholm

Die Motocross-Fahrer haben die ersten Dreckschichten von Overall und Maschine geklopft. Die Werner-Fans haben die Affenhitze ordentlich mit Gerstensaft weggespült. Die Mischung aus Motorsport- und Musikevent hebt das Werner-Rennen sehr von anderen Festivals ab, sind sich Daniel (29) und Pascal (27) von den Mofafreunden Obergrombach aus Baden-Württemberg einig. „Nur Motorsport alleine, dafür wären wir nicht hergekommen und auch nicht nur für die Musik.“

Motorsport und Party im Vordergrund

Und so wie ihnen geht es vielen der über 30 000 Besucher, von denen der Veranstalter hofft, dass es bis Sonntag noch mindestens 10 000 mehr werden. Staunen an der Drag Race, Anerkennung an der Motocross-Strecke und Applaus im Motodrom.

Besuch auf dem Werner-Rennen

Richtig sauer ist dagegen Kult-Auswanderer Konny Reimann. In einer Pressekonferenz musste er bekannt geben, dass er am Sonnabend ersatzweise in einem Buick Riviera, Baujahr 1968, gegen Andi Feldmann im Koslovsky antreten muss. Der Zoll in Los Angeles hatte seinen 500 PS-Chevy-Chevelle, Baujahr 1970, nicht durchgelassen. „Aber das Rennen wird nachgeholt“, verspricht Reimann.

Zwei Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr

Einen eher ruhigen Verlauf mit wenigen „festivaltypischen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten“ hat auch die Polizei zur Halbzeit zu vermelden. Allerdings sei die auf dem Gelände geltende Straßenverkehrsordnung von einigen Besuchern mit nicht zugelassenen Fahrzeugen missachtet worden. Es wurden zahlreiche Verstöße festgestellt und angezeigt. Weiterhin seien einige Besucher unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss unterwegs gewesen. Neben einigen Ordnungswidrigkeiten gab es bis Freitag zwei Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Von Heike Hiltrop

Bei bestem Sommerwetter hat am Freitag die zweite Auflage des „neuen Stadtfests“ begonnen. Es gibt Livemusik, Flohmarkt, Volks- und Spendenlauf, Kulturmatinee und ein Spieleparadies für Kinder. Noch Sonnabend und Sonntag ist Programm.

30.08.2019

Kaltenkirchens Schulleiter Egon Boesten hat das Buch „mijn voetbal“ der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff erstmals ins Deutsche übersetzt.

30.08.2019

Der Netto-Markt in Wahlstedt will 200 Quadratmeter vergrößern. Im Rahmen dessen hofft Wahlstedts Stadtverwaltung auf ein wenig mehr Fläche zur Verbesserung der Haltestelle vor dem Discounter.

30.08.2019