Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Buthmann wiedergewählt
Lokales Segeberg Buthmann wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.06.2018
Die neue Gemeindevertretung von Wensin traf sich am Dienstag zur konstituierenden Sitzung. Quelle: Foto: Petra Dreu
Anzeige
Wensin

Das ist Usus in Wensin: Der Kandidat, der die meisten Stimmen auf sich vereinigen kann, soll auch Bürgermeister werden. Da gab es auch nach der Kommunalwahl am 6. Mai keine zwei Meinungen. Und so war es der CDU-Mann Jörg Buthmann, den die Kommunale Wählervereinigung Wensin (KWV) vorschlug. Einstimmig wurde Buthmann gewählt, der davon ausgeht, dass „wir alle pragmatisch und gut zusammenarbeiten werden“.

Seine Fraktion wiederum schlug als ersten stellvertretenden Bürgermeister Peter Rüder (KWV) vor. Dritte im Bunde und damit zweite stellvertretende Bürgermeisterin ist Jana Lenz, deren Leben noch vor nicht allzu langer Zeit durch eine schwere Erkrankung an einem seidenen Faden hing. Ihr Engagement in der KWV und der Einzug in die Gemeindevertretung freut daher viele Dorfbewohner sehr.

Anzeige

Den Finanzausschuss leitet künftig Matthias Thrams (CDU). Cay Henning Hastedt (KWV) steht dem Bauausschuss vor. Jana Lenz wird den Schul-, Sozial- und Sportausschuss leiten. Den Kindergartenlenkungsausschuss übernimmt Birgit Schwarz (CDU) als Vorsitzende. In die Schulverbandsversammlung wurden Marco Schröder, Sven Stahl (beide KWV) und Rüdiger Prahl gewählt.

Das Bild der Wensiner Gemeindevertretung hat sich verändert. Die SPD ist dort gar nicht mehr vertreten, mit der auch langjährige Gemeindevertreter wie Walter Höfs, Hans-Joachim Bolda und Heike Bonsen ihren Hut genommen haben. Aus der KWV sind Ingrid Kellermann und Wolfgang Traber nicht mehr dabei. Sie wurden von Jörg Buthmann mit dem Dank der Gemeinde verabschiedet.

pd

13.06.2018
13.06.2018
13.06.2018
Anzeige