Corona-Ausbruch im Seniorenheim Sülfeld abgeschlossen
Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Corona-Ausbruch im Altenheim Sülfeld abgeschlossen
Lokales Segeberg

Corona-Ausbruch im Seniorenheim Sülfeld abgeschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 01.07.2020
Im Sülfelder Seniorenheim war im Mai das Coronavirus ausgebrochen. Jetzt gilt das Geschehen dort als beendet. Quelle: Sven Wehde
Anzeige
Bad Segeberg/Sülfeld

Der Ausbruch des Coronavirus im Sülfelder Alten- und Pflegeheim gilt seit Mittwoch offiziell als abgeschlossen. „Es liegen nur noch negative Testergebnisse vor, die amtliche Überwachung wird daher mit dem heutigen Tag beendet“, sagt Sabrina Müller, Sprecherin des Kreises Segeberg. Seit dem Covid-19-Ausbruch im Mai waren in der Einrichtung insgesamt 30 Menschen infiziert worden – darunter 17 Bewohner sowie 13 Mitarbeiter, von denen fünf außerhalb des Kreises Segeberg wohnen. Eine Bewohnerin sowie zwei Bewohner sind mit einer Corona-Infektion gestorben.

Von den Infizierten aus dem Kreis Segeberg seien 17 Personen symptomlos gewesen, acht hätten einen milden Verlauf gezeigt, teilt Sabrina Müller weiter mit. Demnach mussten sechs Bewohner vorübergehend in einer Klinik behandelt werden. Insgesamt leben in dem Alten- und Pflegeheim 44 Menschen, 38 Mitarbeiter sind dort tätig.

Anzeige

Zwei neue Infizierte im Kreis Segeberg

Kreisweit gibt es zwei neue nachgewiesene Covid-19-Infektionen (Stand Mittwoch, 14 Uhr). Die Gesamtzahl aller bisher nachgewiesenen Infizierten im Kreis Segeberg steigt damit auf 335. Wieder genesen davon sind nach Angaben des Kreises 324 Menschen. Das bedeutet, dass aktuell vier Menschen mit Corona infiziert sind.

Laut Sabrina Müller hatte eine der infizierten Personen Kontakt mit einer positiv getesteten Person im Arbeitsumfeld, im zweiten Fall sei die Infektionsquelle unbekannt. In Quarantäne befänden sich derzeit zwölf Personen, wieder aus dieser entlassen seien 1226. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Segeberg sieben Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Mehr zum Coronavirus

Von LN