Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Davina Gras berichtet im Wahlprüfungsausschuss
Lokales Segeberg Davina Gras berichtet im Wahlprüfungsausschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 22.08.2018
Bad Segeberg

In einer Stellungnahme bekräftigte Davina Gras schon vor Wochen, dass sie Wohnsitz und Lebensmittelpunkt in Bad Segeberg habe. Sie besitze aber eine Immobilie als Altersvorsorge in Schackendorf.

Davina Gras (CDU).

Wie mehrfach berichtet, fragten vor allem die Wählergemeinschaft BBS, aber auch FDP und Grüne kritisch nach, ob die Kommunalwahl am 6. Mai für Bad Segeberg ungültig gewesen sei, wenn Davina Gras als CDU-Kandidatin für die Bad Segeberger Kommunalwahl schon im Mai oder noch früher gar nicht mehr in Bad Segeberg gewohnt habe. Diese Frage konnte auch bei der Sitzung des Wahlprüfungsausschusses im Juli nicht geklärt werden. Eine erklärende Mail von ihr reichte der Mehrheit im Ausschuss nicht. Hartmut Gieske vom Ordnungsamt teilte den LN mit, dass Davina Gras ihm zugesagt habe, zu der Sitzung zu erscheinen und Stellung zu beziehen. Der Wahlprüfungsausschuss im Bürgersaal des Rathauses tagt öffentlich, jede Person habe Zutritt, so Gieske. Bislang habe es noch keinen Einspruch gegen die Gemeindewahl gegeben. Auf der Tagesordnung steht ein Beschlussvorschlag für die Stadtvertretung hinsichtlich der Gültigkeit der Wahl. Letztendlich entscheiden muss später die Stadtvertretung über die Gültigkeit der Wahl am 6. Mai.

LN

Die Deckenerneuerung der Landesstraße 80 zwischen Kaltenkirchen und Itzstedt wird ab Mittwoch, 29. August, im Bereich Sievershütten fortgesetzt.

22.08.2018

Mit selbst geschriebenen Raps haben 13 Schüler bereits Anfang des Jahres für einen vollen Saal in der „Mühle“ gesorgt. Am Freitag, 31. August, folgt ihr zweiter Streich in der Kalkberg-Oase. Der Eintritt ist frei, aber wer älter als 25 Jahre ist, muss leider draußen bleiben.

22.08.2018

Die Stadt Bad Segeberg bläst zur Jagd auf Steuersünder, die Waldi oder Fiffi nicht ordnungsgemäß bei der Stadt angemeldet haben. Die Verwaltung will Präsenz zeigen, für Steuergerechtigkeit sorgen. Demnächst werden auf Straßen und Plätzen Hundesteuermarken kontrolliert.

21.08.2018