Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Drei Männer wollten Kraftfahrer überfallen
Lokales Segeberg Drei Männer wollten Kraftfahrer überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 13.07.2015
Bad Segeberg

Drei Männer haben am Freitagvormittag in Boostedt versucht, einen Kraftfahrer zu überfallen.

Nach Polizeiangaben war der 31-Jährige gegen 8.30 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als ihm in der Neumünsterstraße drei Männer durch Handzeichen signalisierten, anzuhalten. Nachdem der Mann gestoppt hatte, wurde er in englischer Sprache aufgefordert, seine Brille herauszugeben. Als der Autofahrer sich weigerte, schlug einer der Männer ihn mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchteten sie ohne Brille in Richtung eines nahegelegenen Waldgebietes. Der 31-Jährige wurde durch den Übergriff leicht verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos.

Die drei Männer beschrieb er wie folgt: Sie sind alle 25 bis 30 Jahre alt und südländischen Typs, etwa 1,80 Meter groß. Einer trug einen blauen Kapuzenpullover, einer eine braune Lederjacke. Die Kriminalpolizei Bad Segeberg bittet unter ☎ 04551/8840 um Hinweise. Insbesondere wird nach einer Frau mit Hund gesucht, die Zeugin des Vorfalles gewesen sein soll.

LN

Schul- und Kindertagesstättenausschuss befasst sich unter anderem damit.

13.07.2015

Es gibt Statistiken, die wecken Begehrlichkeiten. Etwa die, nach der jeder Tagestourist rund 70 Euro dort lässt, wo es ihn hinzieht. Meist ist das für Hamburger die nahe Nord- und Ostseeküste.

13.07.2015

Ein Erdbeerverkäufer ist am Sonnabend Opfer eines bewaffneten Raubüberfalles geworden. Nach Polizeiangaben haben ihm zwei maskierte Männer am Abend im Tannenweg aufgelauert.

13.07.2015