Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Drei Verletzte: 74-Jähriger geriet auf Gegenfahrbahn
Lokales Segeberg Drei Verletzte: 74-Jähriger geriet auf Gegenfahrbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 26.08.2016
Norderstedt

Unter Einfluss von Medikamenten hat am Donnerstag ein 74-jähriger Autofahrer einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Gegen 16.15 Uhr war der ältere Herr in Norderstedt, in der Poppenbütteler Straße in Höhe der Hausnummer 50, in den Gegenverkehr geraten und frontal mit zwei weiteren Fahrzeugen kollidiert.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat der 74-jährige Pkw-Fahrer zur Unfallzeit unter dem Einfluss von Medikamenten gestanden. Er hatte seinen Pkw in Richtung der Schleswig-Holstein-Straße gelenkt, als er unvermittelt auf die Gegenfahrspur geriet. Ein entgegenkommender 73-jährige Mercedesfahrer mit seinen drei weiteren Insassen konnte nicht mehr ausweichen, es kam zu einer Frontalkollision. Ein nachfolgender 39-jähriger Golf-Fahrer prallte gegen das Fahrzeugheck des Mercedes. Er blieb unverletzt. Die vier Insassen im Mercedes hatten Sicherheitsgurte angelegt und wurden leicht verletzt. Zwei der Mitfahrer wurden im Krankenhaus behandelt.

Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Poppenbütteler Straße war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Nach Mitteilung der Polizei muss sich der Unfallverursacher nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der fahrlässigen Körperverletzung verantworten.

wgl

In der Teestube „Blattlese“ werden im September an drei Terminen „Dinner in the Dark“ veranstaltet.

26.08.2016

Thomas Vorbeck (CDU) spricht sich für eine Skateranlage in Burgfelde aus.

26.08.2016

Feuerwehr-Chef Mark Zielinski: Es gebe keinen Grund zur Verunsicherung - aber Vorbereitung sei immer gut.

26.08.2016