Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Ein tiefer Graben quer durch die Gemeinde
Lokales Segeberg Ein tiefer Graben quer durch die Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 15.02.2017
Von Silvie Domann

Es gibt sicherlich gute Gründe, entweder für oder auch gegen den Kauf von „Juhls Gasthof“ und die dazugehörigen Ländereien zu sein. Doch wie das Thema in der Gemeinde Itzstedt gerade behandelt wird, ist schon haarsträubend und hat nicht mehr viel mit Demokratie zu tun.

Sichtweisen und Interpretationen von Sachverhalten werden als Lügen, Diffamierungen und Verleumdungen angesehen. Eine sachliche Diskussion zwischen Befürwortern und Gegnern ist kaum noch möglich, sie hat sich auf die emotionale Ebene verlagert. Die unterschiedlichen Sichtweisen haben nicht nur einen tiefen Graben in der Gemeindevertretung verursacht, dieser offenbar unüberwindbare Graben zieht sich mittlerweile auch quer durch die Itzstedter. Seinen Standpunkt öffentlich zu vertreten, scheint kaum noch jemand zu tun. Keine gute Grundlage, um der viel zitierten Politikverdrossenheit der Bürger entgegenzuwirken.

Bleibt zu hoffen, dass einerseits die Itzstedter am Sonntag Gebrauch von der direkten Demokratie machen und zum Bürgerentscheid gehen. Und andererseits nach der Entscheidung Brücken gebaut werden, um gemeinsam eine Gemeinde zu sein.

LN

Petra Kröger (CDU) kritisiert Verwaltung – Bürgermeister kündigt Sparmaßnahmen an.

15.02.2017

Prozess gegen zwei junge Oldesloer vor dem Lübecker Landgericht.

15.02.2017

Noch ist Winter und die „grüne Saison“ liegt in weiter Ferne, aber die Gespannfahrer wollen ihre Pferde schon jetzt allmählich auf das Sportjahr vorbereiten.

15.02.2017