Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mehrere Wohnungseinbrüche über die Weihnachtstage
Lokales Segeberg Mehrere Wohnungseinbrüche über die Weihnachtstage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 27.12.2019
Ein Einbrecher mit Brechstange macht sich an einer Tür zu schaffen.
Ein Einbrecher mit Brechstange macht sich an einer Tür zu schaffen. Quelle: Foto: Silas Stein/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Bad Segeberg

Auch die Weihnachtstage haben Wohnungseinbrecher im Kreis Segeberg wieder für Diebestouren genutzt. Kreisweit zählte die Polizei zwischen dem 23. und dem 25. Dezember vier Einbrüche im Kreis.

So wurde am Montag, den 23. Dezember, in der Zeit zwischen 16.15 und 21 Uhr in ein Einfamilienhaus in Schmalensee, Belauer Straße, eingebrochen. Der oder die Täter entwendeten einen geringen Bargeldbetrag.

Am Dienstag, 24. Dezember, kam es in Norderstedt, Garstedt, zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in der Straße Am Tarpenufer. Laut Polizei verschafften sich die Täter zwischen 15.30 und 23 Uhr gewaltsam Zutritt und durchwühlten die Wohnung nach Wertsachen. Die genaue Schadenshöhe und das Diebesgut steht noch nicht abschließend fest.

Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember, wurde ein Reihenhaus im Gustav-Frenssen-Weg in Bad Segeberg Ziel von Einbrechern. Hier entwendeten die Täter Schmuck, teilte die Polizei am Freitag mit.

Ebenfalls am Mittwoch, dem 1. Weihnachtstag, kam es in auch in Norderstedt, Glashütte, zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr stahlen der oder die Täter eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und einem geringen Bargeldbetrag aus dem Haus im Travestieg.

Die Kriminalpolizei Pinneberg, Sachgebiet 4, hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter 04101/2020 um Hinweise. Wer hat eine der Taten oder einen Täter beobachtet?

Von ov