Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Eine historische Führung durch Bad Segebergs Geschäftswelt
Lokales Segeberg Eine historische Führung durch Bad Segebergs Geschäftswelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:10 09.01.2017
Anzeige

Freibier, Schmalzbrote, Kaffee der Kalkberg-Rösterei – alles kostenlos so lange der Vorrat reicht – und dazu ein unterhaltsamer Vortrag über die Bad Segeberger Geschäfts- und Handwerkerwelt von 1950 bis 1970. Was will man mehr? Am morgigen Mittwoch, 11.Januar, 19 Uhr, im Bürgersaal des Segeberger Rathauses führt Hans-Werner Baurycza mit zahlreichen Fotos durch unsere Stadtgassen. Jeder Laden hatte seine eigene Geschichte. Das große Foto zeigt den Laden Kurhausstraße 88, Anfang der 1970er Jahre. Beliebt waren hier die an der Außenwand hängenden Automaten, bei denen man sich auch nach Geschäftsschluss mit vielen Dingen versorgen konnte. Karin und Ulrich Blunck übernahmen 1970 das Geschäft in der Kurhausstraße 88 von Richard Kort. Hier gab es neben Schreibwaren, Zeitschriften, Tabakwaren, Lebensmittel auch Drogerieartikel. Das Geschäft war besonders bei den Schülern der Heinrich-Rantzau-Schule beliebt, weil es hier „Verpflegung“ für die Pausen gab. Am 31. Mai 2014 schlossen Karin Blunck und ihr Mann Ulrich nach 44 Jahren den Laden, um in den Ruhestand zu gehen. Karin Blunck stammt übrigens aus der bekannten Segeberger Tabak-Familie Drews, die mehrere Geschäfte in Bad Segeberg betrieb. Heute befindet sich im Gebäude ein Fahrradladen (kleines Foto). FOTOS: Kalkbergarchiv/Glombik

Anzeige

LN

In Zeiten, in denen jeder mit seinem Smartphone auf Pokémon-Jagd geht oder in die vielfältigsten Onlinespielchen einsteigen kann, geraten Gesellschaftsspiele immer mehr ins Hintertreffen.

09.01.2017

Die Glasauer Männer machen es wieder spannend. Das Programm und der Ablauf sind geheim, alle Teilnehmer haben sich zur Verschwiegenheit verpflichtet – Frauen sind ...

09.01.2017

Ein Wettbüro in Norderstedt ist am Sonnabend schon wieder zu einem Tatort geworden.

09.01.2017