Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einstimmig: Bohlmann wieder an der BBS-Spitze
Lokales Segeberg Einstimmig: Bohlmann wieder an der BBS-Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 15.05.2018
Bad Segeberg

Als seine Stellvertreter beim Fraktionsvorsitz wurden Ralf Schaffer und Heino Pfeiffer gewählt. Als stellvertretender Bürgervorsteher soll Wolfgang Tödt vorgeschlagen werden. Für den Posten des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters soll Heino Pfeiffer antreten, berichtete Torsten Bohlmann auf LN-Anfrage. Das sei alles einvernehmlich, ohne Gegenstimme beschlossen worden.

„Es macht Spaß mit der Truppe“, sagt BBS-Fraktionschef Bohlmann.

Bohlmann: „Wir favorisieren Wolfgang Tödt als Bauausschussvorsitzenden, wenn wir hier weiterhin das Zugriffsrecht behalten. Seine fachliche Kompetenz ist unbestritten.“ Letztlich hänge es von der stärksten Fraktion im Rathaus, der CDU ab. Bohlmann geht davon aus, dass die CDU den Vorsitz im Hauptausschuss anstrebe, und die SPD könnte ja wieder den Kultur- und Sozialausschuss mit Jens Lichte leiten. Doch der zögert noch, sieht das schlechte Wahlergebnis der SPD als Signal für eine personelle Veränderung. Aber gerade Jens Lichte hat in seinem Wahlkreis als Kandidat stadtweit die meisten Stimmen bekommen. Das könnte auch Verpflichtung sein, zumal die Arbeit von Lichte auch von anderen Parteien anerkannt wird.

Bohlmann vom BBS ist dankbar für das einstimmige Votum seiner Fraktionskollegen. „Es macht Spaß mit der Truppe.“ Der BBS versuche gerade, bei den anderen Fraktionen zu sondieren, ob der Vorschlag des BBS-Vorsitzenden Jürgen Niemann Anklang findet, einen Finanzausschuss mit Finanzexperten aller Fraktionen zu gründen. Bohlmann habe darüber schon mit Monika Saggau – sie wird als Bürgervorsteherin von der CDU vorgeschlagen – geredet und nahm auch mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU, Torben Fritsch, Kontakt auf. Bohlmann: „Wir könnten im Finanzausschuss Fachleute wie Finanzbuchhalter, Steuerberater unterbringen“, die die Finanzangelegenheiten der Stadt positiv voranbrächten.

Als 73-jähriger Alterspräsident wird Heino Pfeiffer die konstituierende Sitzung am 12. Juni leiten. Er selbst ist seit drei Wahlperioden in der Politik, wurde zweimal direkt gewählt, holte die meisten Prozente bei den letzten Kommunalwahlen. „Ich möchte, dass die Arbeit im Rathaus demokratischer wird und die Bürger mehr mitgenommen werden“, sagte er den LN.

wgl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

GeoPark-Schnupperexkursion zu Kugelschwamm, Bernstein & Co: Am Pfingstmontag, 21. Mai, lädt der GeoPark Nordisches Steinreich von 14 bis 15.30 Uhr dazu ein.

15.05.2018

Die Nordbahn muss für das vergangene Jahr Einbußen bei den Zuschüssen des Landes hinnehmen. Zu erwarten sei ein kleiner sechsstelliger Betrag, sagt Dennis Fiedel Sprecher des Nahverkehrsverbundes Nah SH. Der Grund sind ausgefallene Züge über mehrere Wochen im Juni 2017.

15.05.2018

Auch die neue Kreistagsfraktion der SPD, die bei der Kommunalwahl herbe Verluste hinnehmen musste, hat in ihrer ersten Sitzung die personellen Weichen gestellt. Edda Lessing bleibt Fraktionsvorsitzende.

15.05.2018