Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Einstimmiges Votum für Thies Ehlers
Lokales Segeberg Einstimmiges Votum für Thies Ehlers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 20.06.2013
Von Petra Dreu
Nach 31 gemeinsamen Jahren in der Gemeindevertretung verabschiedete Susanne Schlätel am Mittwoch Peter Rottgardt. Quelle: Foto: pd
Neuengörs

Ein neues Bürgermeisterschild hatte Peter Rottgardt seinem Nachfolger mitgebracht. „Das andere sah nicht mehr so schön aus“, sagte der Architekt mit Büro in Bad Segeberg, der 1982 als bürgerliches Mitglied in den Kulturausschuss einstieg und vier Jahre später Gemeindevertreter wurde. 1994 wurde er stellvertretender Bürgermeister, 1994 dann Bürgermeister. Zeitgleich mit ihm begann Susanne Schlätel ihre kommunalpolitische Arbeit, die noch enger wurde, als sie Stellvertreterin Rottgardts wurde. Bei seiner Verabschiedung plauderte sie aus dem Nähkästchen. Immer wenn sie einen Vorschlag für die Gemeinde gemacht habe, hätte die Antwort Rottgardts gelautet: Das schreibe ich mir mal kurz auf. Irgendwann jedoch sei ihr das merkwürdig vorgekommen. „Ich glaube, diesen Zettel hat es nie gegeben“, vermutete sie.

Von der Gemeindevertretung bekam Peter Rottgardt einen Reisegutschein geschenkt, Andreas Suckow legte für die Feuerwehr einen gravierten Bierseidel drauf.

Zusammen mit Peter Rottgardt schieden Manuel Pott, Antje Gosch, Gudrun Schuldt, Rolf Blunk und Monika Böcker als Gemeindevertreter aus und machten den Platz für eine neue Riege an Kommunalpolitikern frei. Insgesamt stellt die ABKWG mit ihrer Fraktionsvorsitzenden Susanne Schlätel sieben Gemeindevertreter, die AKW mit dem Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Lemm vier. Lemm wurde ebenfalls Vorsitzender des Planungsausschusses. Den Maßnahmenausschuss leitet Andreas Suckow (ABKWG). 1. Stellvertretender Bürgermeister wurde Thomas Rottgardt, Susanne Schlätel wurde 2. Stellvertreterin.

pd

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er löst Altbürgermeister Jürgen Göttsch in Schackendorf ab.

Petra Dreu 20.06.2013

Keine Überraschung gab es in der Gemeinde Gönnebek. Zur Kommunalwahl war lediglich die Allgemeine Wählergemeinschaft Gönnebek (AWG) angetreten. Spitzenkandidat und Bürgermeister Knut Hamann wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt.

20.06.2013

Das Schönste an Damsdorf ist die Einstimmigkeit. Alles, wirklich alles, ging vorgestern bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung einhellig über die Bühne.

Wolfgang Glombik 20.06.2013