Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erste Hilfe für Abenteurer
Lokales Segeberg Erste Hilfe für Abenteurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 04.02.2017
Trappenkamp

Ein Notfall in freier Natur, fernab von Ortschaften und dem Mobilfunknetz, stellen die Betroffenen vor eine gewaltige Herausforderung. Wer nimmt zum Waldspaziergang oder Mountain-Bike-Tour schon einen Verbandskasten mit, geschweige denn weitere Notfallausrüstung? Wie man sich dennoch in solchen Situationen behelfen kann, will das DRK Segeberg in seinem ersten „Erste Hilfe Outdoor-Kurs“ vermitteln. In dem Tages-Seminar liegt der Fokus auf Maßnahmen, die über längere Zeit ausgeführt werden müssen – da Betroffene in abgelegenen Regionen etwas länger ohne professionelle Hilfe auskommen müssen. Dabei steht die Sicherung und Überwachung der lebenswichtigen Funktionen im Blick: Bewusstsein, Atmung und Kreislauf. Außerdem wird es darum gehen, sich mit improvisierten Mitteln zu behelfen – etwa einer Krankentrage aus kleineren Bäumen. Aber auch das Erstellen von kleineren Schienen bei Knochenbrüchen gehört dazu. Dazu gibt es Tipps zu einer sinnvollen Ausrüstung.

Weitere Infos zum Seminar am Sonnabend, 1. April, von 9 bis 17 Uhr im Erlebniswald Trappenkamp unter ☎ 04551/9920.

LN

120 Mädchen und Jungen können mitmachen, wenn sich vom 24. bis 28. Mai auf dem Jugendzeltplatz, Seestraße, in Wittenborn die Tore zur Stadt der Kinder – einem Demokratieprojekt ...

04.02.2017

Für viele Schüler, die im Sommer ihren Mittleren Schulabschluss in der Tasche haben und dann die Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben ...

04.02.2017

Beim SV Henstedt-Ulzburg steht der nächste Workshop „Gewichtheben“ für den 25. Februar (15 bis 18 Uhr) auf dem Programm.

04.02.2017