Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Erstes Chortreffen in der Kirche Pronstorf
Lokales Segeberg Erstes Chortreffen in der Kirche Pronstorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 16.05.2019
Der Gospelchor Pronstorf wird einer der Chöre sein, die sich am kommenden Sonntag in der Kirche Pronstorf treffen. Quelle: hfr
Pronstorf

Ein besonderes kirchenmusikalisches Ereignis steht Musikliebhabern und Chorsängern der Region am kommenden Sonntag, 19. Mai, in der Kirche Pronstorf bevor: Ein Chortreffen, an dem acht Chöre mit rund 100 Sängern und acht Bläser teilnehmen, möchte die Kirchengemeinde zum Anlass nehmen, Sängern und Musikern für ihren Einsatz zu danken.

Das wissen nur Eingeweihte: Der 19. Mai ist im Kirchenjahr 2019 der „Kantate-Sonntag“, der vierte Sonntag nach Ostern. An ihm findet traditionell die Kirchenmusik besondere Beachtung. In vielen Regionen Deutschlands wird der Kantate-Sonntag zum Anlass genommen, Chören für ihre Unterstützung bei Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen „Danke“ zu sagen. In der Segeberger Region hat es eine solche Danksagung wohl noch nicht gegeben. Sie findet am 19. Mai zum ersten Mal statt.

Zu verdanken haben die Liebhaber der Kirchenmusik das Chortreffen Annette Havemann, die seit gut einem Jahr Kirchenmusikerin in Pronstorf ist und als Ehefrau von Propst Dr. Daniel Havemann sicherlich auch auf familiäre Unterstützung hoffen darf. Sie selbst leitet den Singkreis Pronstorf, den Gospelchor Pronstorf und den Projektchor „Klassik“ Pronstorf. Neben ihnen werden auch der Singkreis Schlamersdorf, die Kirchenchöre Warder, Neuengörs und Klein Wesenberg sowie der Gospel- und der Posaunenchor aus Warder mit von der Partie sein. Dass es in der Kirche eng werden könnte, glaubt Annette Havemann nicht: „270 Menschen passen in die Kirche. Es ist also noch genügend Platz für viele Gottesdienstbesucher.“

Beim großen Festgottesdienst, der um 15 Uhr beginnt, wird jeder Chor ein Lieblingsstück singen. Alle Chöre gemeinsam werden „Das Lob soll laut erschallen“ von Klaus Heizmann mit Bläsern und Orgel sowie „Verleih uns Frieden gnädiglich“ von Matthias Nagel singen. Im Anschluss an den Gottesdienst stehen insgesamt 18 Bleche Kuchen und viele Kannen Kaffee für Chormitglieder und Besucher bereit. Gegen 17.15 Uhr endet das Chortreffen mit einem musikalischen Reisesegen.

Petra Dreu

Wie geht Bad Segeberg bloß mit seiner Geschichte, mit seinen Ehrenbürgern um? Der Bauhof hat das Grab von Konsul Otto W. Jürgens auf dem Friedhof an der Marienkirche eingeebnet. Er wurde 1924 zum Ehrenbürger ernannt, starb 1962. Sein Grabstein soll im Bauhof lagern.

16.05.2019

Ein Senior (88) aus Norderstedt wurde zum Betrugsopfer. 185 000 Euro wurden ihm von vermeintlichen Polizeibeamten abgenommen. Der Hauptangeklagter (34) soll dreieinhalb Jahre in Haft, aber der Drahtzieher sitzen in der Türkei.

16.05.2019

Naturschützer aus Heidmühlen und Rickling wehren sich gegen Windkraftanlagen nahe der Radesforder Au. Am Rande des CDU-Europawahlkampfes trafen sie Schleswig-Holsteins Landeschef Daniel Günther.

16.05.2019