Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 15 Fahrzeuge in der Landesunterkunft beschädigt
Lokales Segeberg 15 Fahrzeuge in der Landesunterkunft beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 14.03.2019
Der Eingang der Landesunterkunft in Boostedt. Quelle: dpa
Boostedt

Unbekannte haben am 2. März auf dem Gelände der Landesunterkunft in Boostedt 15 Fahrzeuge demoliert und dabei einen Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro angerichtet. Berit Lindenberg, Sprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg, bestätigte gegenüber einen entsprechenden Bericht der „Kieler Nachrichten“. Es habe sich um elf Dienstfahrzeuge des Landesamtes für Ausländerangelegenheiten, vorwiegend Mercedes-Kleintransporter, sowie vier Autos von Mitarbeitern der Unterkunft gehandelt, sagte Lindenberg. An den Fahrzeugen wurden in der Zeit zwischen Mitternacht und 1.45 Uhr entweder die Spiegel abgebrochen oder die Scheibenwischer abgeknickt.

Das Motiv für den Vandalismus ist noch unklar. Vermutungen, es könne sich um einen gezielten Sabotageakt gehandelt haben, um Rückführungen zu verhindern, will Lindenberg zwar nicht ausschließen. Konkrete Hinweise gebe es darauf aber nicht. Es seien Spuren an den Fahrzeugen gesichert worden, die Ermittlungen laufen. Als Täter kämen nach derzeitigem Stand aber nur Personen infrage, die offiziell Zugang zur Einrichtungen haben, also Bewohner oder Mitarbeiter der Unterkunft. Bislang deute jedenfalls nichts darauf, dass sich Unbefugte zum fraglichen Zeitpunkt Zugang zum Gelände verschafft hätten.

Oliver Vogt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Jahresversammlung Sportverein - MTV Segeberg gut aufgestellt

Stabile Mitgliederzahlen und eine gut gefüllte Kasse: Der MTV Segeberg konnte auf seiner Jahresversammlung positive Bilanz ziehen.

14.03.2019

Prozess um Mordversuch in Boostedt: Verletzter Somalier (33) bestätigt Anklagevorwurf gegen 21-jährigen Landsmann

13.03.2019

Eine 65-jährige Frau wird in Groß Niendorf von Unbekannten angegriffen und verletzt. Die Polizei geht von einer Verwechslung aus.

13.03.2019