Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Falsche Polizisten wieder im Kreis Segeberg aktiv
Lokales Segeberg Falsche Polizisten wieder im Kreis Segeberg aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 23.01.2018
Anzeige
Norderstedt

Angebliche Polizisten haben in betrügerischer Absicht am Dienstag wieder bei mehreren Personen in Norderstedt angerufen. Die Polizeidirektion Bad Segeberg rät deshalb erneut zu erhöhter Wachsamkeit bei derartigen Telefonaten, denn die Masche werde von den Betrügern immer wieder angewendet. Häufig berichten die falschen Ermittler ihren Opfern am Telefon von angeblich festgenommenen Einbrechern, bei denen Listen mit potenziellen Einbruchszielen sichergestellt worden seien. Auf diesen Listen, so machen es die Betrüger-Polizisten ihren Opfern weis, stehe auch die Anschrift des Angerufenen. Oft werden die meist älteren Personen dann nach ihren Wertsachen ausgefragt und aufgefordert, „sie in eine Tasche zu verpacken und auf weitere Anweisungen zu warten“. Eine derartige Aufforderung würden echte Polizisten jedoch niemals geben.

Die Kriminalpolizei Norderstedt ermittelt in der Sache. Hinweise nimmt sie unter Telefon 040/528060 entgegen.

Anzeige

LN