Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Innenstadt: Küchenbrand in Steak-Restaurant
Lokales Segeberg Innenstadt: Küchenbrand in Steak-Restaurant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 05.08.2019
Die Bad Segeberger Feuerwehr bekämpfte am späten Sonntagabend einen Küchenbrand in der Innenstadt. Quelle: FFW Bad Segeberg / HFR
Anzeige
Bad Segeberg

Großer Schaden ist bei einem Feuer am späten Sonntagabend in der Bad Segeberger Innenstadt entstanden. In dem erst vor wenigen Wochen eröffneten Restautant „Fusion“ war es gegen 23 Uhr zu einem Küchenbrand gekommen. Menschen wurden nicht verletzt, die Ursache ist noch unklar.

Sven Siever, Einsatzleiter vom Dienst, war als einer der ersten am Einsatzort. Er stellte eine starke Rauchentwicklung und einen größeren Feuerschein fest, teilte Feuerwehrsprecher Dennis Schubring am Montag mit. Menschen befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr im Gebäude.

Anzeige

Dachhaut musste teilweise geöffnet werden

„Unter Atemschutz ging ein Angriffstrupp durch den dichten, schwarzen Rauch vor und löschte das Feuer in der Küche mittels Sonderlöschmittel und einem vorhandenen Fettbrandlöscher ab“, sagt Schubring. Wegen der engen Altstadtbebauung sei das Einsatzstichwort dann auf „Feuer Groß“ erhöht worden. Das rückwärtige Flachdach habe teilweise geöffnet werden müssen, da sich durch die Abluftöffnung bereits Blasen unter der Dachhaut gebildet hatten, so Schubring. Um 23.45 Uhr war der Einsatz beendet, das Feuer gelöscht. Offenbar war in der Küche die Fritteuse in Brand geraten.

Die Höhe des Schadens steht bisher nicht fest. Auch die Konsequenzen für das Restaurant sind noch nicht absehbar.

Oliver Vogt