Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Frontalzusammenstoß auf der B206: Zwei Schwerverletzte
Lokales Segeberg Frontalzusammenstoß auf der B206: Zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 22.04.2018
Quelle: Thomas Nyfeler
Bad Bramstedt/B206

Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt, jedoch nicht eingeklemmt, vom Rettungsdienst betreut und nach Bad Segeberg und Heidberg ins Krankenhaus gebracht. Da die Feuerwehr Bad Bramstedt zuerst an der Unfallstelle eintraf, wurden die Verletzten von den First-Respondern der Kameraden erstbetreut.

Dies sind speziell ausgebildete Kameraden, die als Bindeglied zwischen dem Ersthelfer und dem Rettungsdienst fungieren und Verletzte vor dem Eintreffen eines Rettungswagen notfallmäßig betreuen und versorgen.

Ein Notarzt, der zufällig vor Ort war, unterstütze ebenfalls die Erstversorgung. „ Die anderen Kameraden haben Ölbindemittel ausgebracht und Wannen unter die Autos gelegt, um eine Umweltverschmutzung zu vermeiden.“, erläuterte Bernhard Schmidt, stellvertretender Wehrführer und Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bramstedt. Die Wehr war mit sechs Fahrzeugen und ca. 50 Einsatzkräften vor Ort.

Ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert wurde der Rettungshubschrauber, er konnte jedoch einsatzbereit wieder abfliegen, da die Verletzten per RTW ins Krankenhaus gebracht wurden. Die Unfallursache wird nun von der Polizei ermittelt, die B206 wurde bis ca. 19.30 Uhr voll gesperrt, es bildete sich ein rund zwei Kilometer langer Stau in beide Richtungen.

Maria Nyfeler