Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gewalt beim Flächenbrand-Festival
Lokales Segeberg Gewalt beim Flächenbrand-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 13.05.2019
Die Polizei fahndete nach etwa sechs bis sieben jungen Männern. Quelle: dpa
Trappenkamp

Die Polizei fahndet nach einer Tätergruppe, die am Sonntag am Rande des Flächenbrand-Festivals in Trappenkamp für eine gefährliche Körperverletzung verantwortlich sein soll. Danach sollen sechs bis sieben Personen am frühen Morgen gegen 3.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Segeberger Straße auf zwei junge Männer losgegangen sein und sie mit Schlägen und Tritten malträtiert haben, teilte Polizeisprecherin Silke Westphal am Montag mit.

Opfer kamen ins Krankenhaus

Einer der Täter soll dann ein Messer gezogen und die beiden 24 und 30 Jahre alten Männer leicht im Gesicht verletzt haben. Als die Polizei eintraf, hatten die Täter das Gelände bereits verlassen. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

Die beiden Geschädigten kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 30-Jährige erlitt zusätzlich zu den leichten Schnittverletzungen im Gesicht eine Kieferverschiebung und eine Rippenverletzung, so Westphal.

Der Haupttäter soll etwa 20 bis 25 Jahre alt, kräftig und korpulent sein. Er trug einen schwarzen Kinnbart und hat ein südländisches Erscheinungsbild. Die Polizei Trappenkamp bittet unter der Telefonnummer 04323/805270 um Hinweise.

Zwei weitere Taten auf dem Festival

Unabhängig davon soll es auf dem Flächenbrand-Festival noch zu zwei weiteren Körperverletzungen gekommen sein. In einem Fall soll eine 21-Jährige auf der Tanzfläche durch einen Mann und in dem anderen Fall ein 52-Jähriger im Bereich des Bierstandes an der Bühne durch einen Mann geschlagen worden sein, teilte die Polizei weiter mit. Beide erlitten leichte Gesichtsverletzungen. Der 52-Jährige beschrieb den Schläger als etwa 1,80 Meter groß, etwa 35 Jahre alt, südländisch mit Kinnbart. Die 21-Jährige konnte den Täter nicht beschreiben. Auch hier erbittet die Polizei Trappenkamp Hinweise.

Oliver Vogt

Antrag der Fridays for Future-Schüler ist Thema in der Stadtvertretung am 21. Mai. Globaler Klimastreik am 24. Mai: Demo durch Bad Segeberg geplant.

13.05.2019

Unbekannte stehlen in Itzstedt Verkehrszeichen zur Krötenwanderung. Im Dorf sind viele über den Diebstahl empört. Bürgermeister Helmut Thran setzt jetzt 200 Euro Belohnung für Hinweise aus, die zur Ermittlung der Täter führen.

13.05.2019

Die beliebten Konzerte im Kuhstall starten wieder am 26. Mai auf Hof Isemohr in Kleinkummerfeld. Fünf Veranstaltungen sind bis einschließlich 16. Juni geplant. Das Abschlusskonzert gibt der Gastgeber und Tenor Thomas Mohr.

12.05.2019