Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Großfeuer vernichtet Dachstuhl – über 100 Feuerwehrleute im Einsatz
Lokales Segeberg Großfeuer vernichtet Dachstuhl – über 100 Feuerwehrleute im Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 29.04.2019
Am Sonntagabend ist es in Boostedt (Kreis Segeberg) zu einem Dachstuhlbrand gekommen. Quelle: Maria Nyfeler
Boostedt

Anwohner alarmierten gegen 21.10 Uhr am Sonntag die Einsatzkräfte in den Forstweg nach Boostedt (Kreis Segeberg). Bei Eintreffen der ersten Freiwilligen Feuerwehren schlugen dort bereits die Flammen aus dem Dachstuhl, Feuerschein und Rauchsäule waren weit sichtbar.

Niemand verletzt

Das Haus wird zur Zeit renoviert und ist nicht bewohnt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr versuchte über den Garten und das Dach an die Brandstelle zu gelangen, da es sich jedoch um ein nachträglich erweitertes Dach handelte, war die Zwischendecke, in der sich der Brand befand, besonders ausgeprägt.

Es wurden zahlreiche Dachpfannen und das Dämmmaterial entfernt, um an das Feuer zu gelangen. Außerdem wurde am Kamin, wo Einsatzleiter Thomas Storm, Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Boostedt, den Ursprung des Brandes vermutete ein Durchbruch geschaffen, der ein Auffinden und Löschen der Flammen und Glutnester ermöglichte.

Klicken Sie hier, um weitere Bilder von dem Feuerwehreinsatz zu sehen, der sich am Sonntagabend in Boostedt (Kreis Segeberg) ereignet hat.

Über 100 Einsatzkräfte im Einsatz

Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Boostedt, Großenaspe, Braak, Latendorf, Klein Kummerfeld und Bimöhlen, sowie der Rettungsdienst, die Polizei und die Kriminalpolizei vor Ort.

Das Löschen aller Glutnester und die Überprüfung mit der Wärmebildkamera dauerte noch bis nach Mitternacht. Über die Brandursache, sowie die Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, dies ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

RND/Maria Nyfeler

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Parkkonzepte, neue Ideen: Die Bad Segeberger Parteien und der BBS wetteifern um eine Verbesserung der städtischen Parkraumbewirtschaftung. Es soll weniger Stress und Ärger für die Bürger geben.

29.04.2019

„Du bist nur zweimal jung“: Bei der Generalprobe standen die Filous noch etwas auf der Bremse. Das erwies sich als gutes Omen für die Premiere unter Regisseur Rainer Hansen und einem spielfreudigen Wahlstedter Amateurtheater.

28.04.2019

Sebastian Ewald (36) und sein zehnjähriger Sohn sind unheilbar an Krebs erkrankt. Der Erlös eines Benefizturniers am Wochenende, 1. und 2. Juni, soll der Familie zugutekommen.

28.04.2019