Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Polizei kontrolliert 450 Verkehrsteilnehmer
Lokales Segeberg Polizei kontrolliert 450 Verkehrsteilnehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 25.06.2019
Polizeibeamte weisen die Autofahrer in die Kontrollstelle der A 20 Großkontrolle der Polizeidirektion Bad Segeberg auf dem Rastplatz Kronberg  Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg
Bad Segeberg

Für zahlreiche Pendler, Berufskraftfahrer und Reisende dauerte der Weg von Bad Segeberg nach Lübeck am Montag ein Weilchen länger: 80 Polizisten, darunter 50 Polizeianwärter, haben zwischen 11.30 Uhr und 15.30 Uhr auf dem Rastplatz Kronberg in Fahrtrichtung Lübeck die Verkehrsteilnehmer kontrolliert. In dieser Zeit wurden von den Beamten etwa 450 Fahrzeuge kontrolliert, teilte die Polizei am Dienstag mit. Unterstützt wurde die Polizei auch von drei Beamten der Zolldirektion Lübeck.

Großkontrolle der Polizeidirektion Bad Segeberg auf dem Rastplatz Kronberg  Quelle: Polizeidirektion Bad Segeberg

Für die Frauen und Männer viel Arbeit: 41 Verwarngelder und fünf Bußgelder wurden wegen mangelnder Ladungssicherung verhält, 68 Kontrollberichte wegen fehlender Papiere, technischer Mängel oder nicht mitgeführten Warn- und Erste-Hilfe-Material geschrieben. Viele Autofahrer erregten auch die Verdacht der Beamten auf Alkohol oder Drogenkonsum: 14 Mal wurde ein Drogenvortest, acht Mal ein Alkoholtest angeordnet. Tatsächlich hatte aber nur ein Fahrer mit 1,13 Promille zu viel getrunken. Drei Fahrer hatten zudem Cannabis konsumiert. Des weiteren schrieben die Beamte eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Ein Fahrer hatte eine sogenannte Softair-Waffe dabei.

Mit der beginnenenden Ferienreisezeit werde es demnächst weitere Kontrollen geben, kündigte die Polizei an.

Oliver Vogt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leben ohne Smartphone? Undenkbar. Ein bewusster Umgang mit Medien und der eigenen Freizeit war Thema am Berufsbildungszentrum. Hunderte Schüler kamen ins Schwitzen.

25.06.2019

An der Kaiser-Lothar-Allee haben am Montag die Bauarbeiten an der Kita der Lebenshilfe begonnen. 75 Kinder in fünf Gruppen sollen hier von Spätsommer kommenden Jahres an einen Platz haben. 2,5 Millionen Euro werden investiert.

24.06.2019

1000 Kinder haben bei Sonnenschein am Kindervogelschießen auf der Rennkoppel teilgenommen. Acht Spielmannszüge begleiteten den Festumzug am Sonntagmorgen.

24.06.2019