Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Musikalischer Weltenbummler zu Gast im Bekhuus
Lokales Segeberg Musikalischer Weltenbummler zu Gast im Bekhuus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 10.10.2019
Der Hamburger Musiker Robert Carl Blank spielt am 17. Oktober im Reinsbeker Bekhuus. Quelle: Ivonne Rode/hfr
Pronstorf

Die Vogelschießer des Pronstorfer Ortsteils Reinsbek hoffen auf einen lauen Herbstabend, wenn am Donnerstag, 17. Oktober, Robert Carl Blank im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Reinsbek-Sounds“ im neuen Bekhuus zu Gast sein wird. Begleitet wird er dabei von dem Cellisten Hagen Kuhr.

Auf die Besucher wartet ein musikalischer Leckerbissen, auf den bereits die größten Stars der Musikszene aufmerksam geworden sind. Der Hamburger spielte bereits im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazotti. In den USA hatte er zudem die Ehre, Blues-Altmeister Carl Weathersby auf einer Tournee begleiten zu dürfen, die den Hamburger reifen ließ.

Mit Gitarren und Fallschirm durch die Welt

Mal sanft mit einem Schuss Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich Robert Carl Blank in den Gewässern des Folk, Soul und Blues. Unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens reist Robert Carl Blank bepackt mit einer Batterie von akustischen Gitarren, einem Fallschirm und einer dicken Portion Soul das ganze Jahr über durch die Welt.

Auf seinen Reisen sammelt der Musiker mit Vorliebe für das Fallschirmspringen Material, beobachtet und schreibt seine Eindrücke und Erfahrungen als codierte Reiseberichte nieder. Seine Songs werden zu Reisetagebüchern, inspiriert von intensiven Erfahrungen, die er auf seiner eigenen Welttournee gesammelt hat.

Prototyp einer neuen Generation Liedermacher

Robert Carl Blank verkörpert den Prototyp einer neuen Generation von Songwritern, die sich nicht in eine Schublade pressen lassen wollen, sondern die eigene Freiheit lieben. Anstatt auf Sicherheit zu setzen, gibt er einem aufregenden und spannenden Leben den Vorzug geben. Als kongenialen Partner bringt Robert Carl Blank an dem Abend im Bekhuus den Cellisten Hagen Kuhr mit. „Lachen und Tränen bei Kerzenlicht sind dabei garantiert“, verspricht der Musiker.

Wie immer bei Reinsbek-Sounds ist der Eintritt ins neue Dorfgemeinschaftshaus „Bekhuus“ hinter dem Spielplatz in der Hauptstraße frei. Um eine Spende in die Hutkasse für die beiden Musiker wird gebeten.

Info Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Um genügend Sitzplätze vorhalten zu können, bitten die ehrenamtlichen Helfer um Anmeldung unter 045 06/891 91 oder über die Internetseite www.reinsbek-sounds.de.

Von Petra Dreu

Diebe stahlen in einem See in Bad Bramstedt 200 Regenbogenforellen. Die Polizei sucht Zeugen.

10.10.2019

Öl, Zucker, Nudeln sind selten bei der Segeberger Tafel. Mit dem Pilotprojekt der Sammelbox im Supermarkt hat sich das geändert. Das sei eine große Hilfe, sagen die Befürworter. Ein Armutsforscher spricht hingegen von Geschäftemacherei.

10.10.2019

Die Polizei hat ihre Öffentlichkeitsfahndung nach einem 93-Jährigen aus Sülfeld wieder zurückgezogen.

09.10.2019