Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Herbstmarkt in der Wassermühle Klein Rönnau
Lokales Segeberg Herbstmarkt in der Wassermühle Klein Rönnau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 25.09.2019
Bruno und Sigrid Christiansen gehören wie Anke Possekel (Mitte) zu den Hobbykünstlern, die vom 28. September bis zum 13. Oktober zum 18. Herbstmarkt in die alte Wassermühle von Klein Rönnau einladen. Quelle: Petra Dreu
Klein Rönnau

Efeu windet sich an den alten Balken entlang, Gräser, Getreideähren und Maiskolben zaubern herbstliches Ambiente und rücken Selbstgemachtes in das rechte Licht: Bereits zum 18. Mal verwandeln derzeit Hobbykünstler aus dem Kreis Segeberg die alte Wassermühle in Klein Rönnau zu einem Stöberlädchen für außergewöhnliche Geschenkideen.

Erster Markt öffnete 2002

Dass die Kunsthandwerker ihre Unikate zwischen Mühlstein und Mahlwerk präsentieren können, ist ganz nach dem Geschmack von Bruno Christiansen, ein Mann der ersten Herbstmarkt-Stunde, der bereits mit von der Partie war, als die Wassermühle am Tag der deutschen Einheit im Jahr 2002 zum ersten Mal ihre Tür für den Herbstmarkt geöffnet hatte. „Wir haben hier eine ideale Kulisse gefunden“, sagt der Freizeit-Drechsler und –Tischler, der seine Dosen, Schalen und Schlüsselanhänger sowohl aus heimischen Hölzern als auch aus exotischem Tropenholz anfertigt.

Gemeinschaftssinn vom Aufbau bis zum Verkauf

Der Gemeinschaftssinn wird bei den Hobbyhandwerkern großgeschrieben, der der Ausstellung eine besondere Note verleiht. Bunt gemischt stehen hier gemalte Bilder zwischen Trocken- und Seidenblumengestecken, Patchworkdecken, Glaskunst im Tiffany-Stil, handgenähten Teddybären, Hardanger-Stickerei, Schmuck aus Edelsteinen und Glas, Geschenkkarten, handgestrickten Socken, getöpferten Tassen und Gartensteckern, Likören, Marmeladen und Säften, Bienenwachskerzen, Buchbindearbeiten und großen Vogel-Futterhäuschen aus Holz.

Während anderenorts jeder Kunsthandwerker ausschließlich seine eigenen Arbeiten verkauft, stehen hier alle für alle ein. So halten es die Kunsthandwerker nicht nur beim Auf- und Abbau, sondern auch der Verkauf und die Aufsicht sind bei ihnen klar geregelt. Sie wechseln sich mit dem Verkauf und der Aufsicht ab, machen gemeinsam sauber und können dadurch einen wesentlich größeren Zeitraum abdecken.

Wer sich in der alten Wassermühle an der B 432 mit Kunsthandwerk, Herbst- und ersten Adventsdekorationen eindecken möchte, hat dazu vom 28. September bis 13. Oktober Gelegenheit. Geöffnet ist die Verkaufsausstellung montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr, sonnabends und sonntags und am Feiertag von 11 bis 17 Uhr.

Von Petra Dreu

Vom 27. bis zum 29. September werden die Landesmeister in Dressur, Springen und Vielseitigkeit von Schleswig-Holstein und Hamburg in Bad Segeberg ermittelt.

25.09.2019

An der Stromleitung über der A7 wird auch am Mittwoch gearbeitet. Da ein Helikopter im Einsatz sein wird, muss die Autobahn zwischen Kaltenkirchen und Bad Bramstedt von 9 bis 15 Uhr gesperrt werden. Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen.

25.09.2019

Eine Gruppe von Verbandsbürgermeistern will nach Informationen der LN nicht weiter Teil der Solidargemeinschaft des WZV sein. Sie befürchten, für Defizite aufkommen zu müssen, die nicht in ihrer Zuständigkeit liegen. Eine vorzeitige Schließung der Deponie Tensfeld sehen sie als größtes Risiko.

25.09.2019