Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Heuballenpresse an der A 7 in Flammen
Lokales Segeberg Heuballenpresse an der A 7 in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 19.07.2019
Brennende Heuballenpresse nahe der A7 Quelle: Foto: Niels Philip Kögler, HFR
Norderstedt

Mehrere Feuerwehren mussten am Donnerstagnachmittag im Südkreis ausrücken. Auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche nahe der A 7 war eine große Heuballenpresse in Brand geraten. Wegen starken Rauchentwicklung westlich der Autobahn wurden mehrere Vorbeifahrende auf das Feuer aufmerksam und meldeten sich bei der Rettungswache, teilte die Feuerwehr mit. Wegen der unmittelbaren Nähe der Einsatzstelle zur Kreisgrenze Pinneberg wurden sowohl die Freiwillige Feuerwehr Bönningstedt durch die Leitstelle West, als auch die Freiwillige Feuerwehr Garstedt der Stadt Norderstedt und die Hauptamtliche Wachabteilung der Stadt Norderstedt alarmiert.

Brennende Heuballenpresse nahe der A7 Quelle: Niels Philip Kögler, HFR

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Ballenpresse bereits lichterloh in Flammen, zudem waren in einiger Entfernung mehrere Rundballen in Brand geraten. Mehrere Trupps von Atemschutzträgern wurden nacheinander eingesetzt, um das Feuer zu bekämpfen. „Durch die reibungslose kreisübergreifende Zusammenarbeit der Feuerwehren konnte ein schneller Löscherfolg verzeichnet und eine drohende Ausbreitung auf die trockene Vegetation verhindert werden“, sagte Niels Philip Kögler, Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr in Garstedt. Etwa eineinhalb Stunden nach der Alarmierung war das Feuer vollständig gelöscht, die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gibt es bisher keine Informationen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Für die Einsatzkräfte aus Garstedt war der Brand im Übrigen nicht der einzige Einsatz. Bereits am frühen Donnerstagmorgen wurden Sie gemeinsam mit den Ortswehren Harksheide und Glashütte, sowie der Hauptamtlichen Wachabteilung mit dem Einsatzstichwort „Feuer Tunnel“ zum U-Bahnhof Garstedt alarmiert. Es handelte sich aber nur um eine defekte Brandmeldeanlage.

Oliver Vogt

Eine emotionale Aufgabe braucht eine gute und sichere Vorausbildung – und so konnte der Hospizverein Segeberg im Juli neuen Ehrenamtlern den Begleitprozess mit sterbenden Menschen beibringen.

19.07.2019

Die Reaktionen auf die Entscheidung der Geschäftsleitung des Möbelhauses sind überwiegend positiv. Kommen jetzt weniger Gäste nach Bad Segeberg?

19.07.2019

4950 Euro hat das „Travel-Keks-Team“ um den Eutiner Frank Linse im Rahmen der Ostsee-Rallye gesammelt. Bei der Übergabe an das Netzwerk um die verwitwete Sechsfachmutter aus Bimöhlen gab es bewegende Momente.

18.07.2019