Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Heute vor 200 Jahren gab es die Schlacht bei Bornhöved
Lokales Segeberg Heute vor 200 Jahren gab es die Schlacht bei Bornhöved
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:15 06.12.2013
Anzeige
Bornhöved

14 Schwadronen schwedischer Husaren aus Malmö und zwei der preußischen Schillhusaren haben sich am 7. Dezember 1813 in Bornhöved ein Gefecht mit einer auf Seiten Napoleons kämpfenden dänischen Einheit geliefert. Sie gilt als die letzte Schlacht mit schwedischer Beteiligung. Seither herrscht „Schwedischer Friede“. Seit 200 Jahren. In Malmö wird an jedem 7.

Dezember der „Bornhöft-Tag“ gefeiert. Zum 200. Jahrestag aber wird am namensgebenden Ort gefeiert. Dafür reisen die Schweden sogar mit Pferden an.

Am heutigen Sonnabend werden schwedische Reiter in traditionellen Uniformen von Schönböken kommend nach Bornhöved reiten: über die Segeberger Landstraße, den Kuhberg und die Kirchstraße zur Zeremonie Friedensdenkmal am Adolf-Platz, die gegen 14.20 Uhr beginnen soll. Kreispräsident Winfried Zylka und Malmös Bürgermeister Kent Anderson sind angekündigt.

Heimatforscher Herbert Zeretzke wird hier die Idee seines Friedensdenkmals anlässlich der 200 Jahre Frieden erläutern.

Der nächste Programmpunkt am Sonnabend ist dann um 14.50 Uhr die Kranzniederlegung am Husarenstein. Auf dem Denkmal von 1913 zur 100-Jahr-Feier wird eine neue Plakette eingeweiht. Immer dabei sind die uniformierten Husaren auf ihren Pferden und ein schwedisches Musikcorps. Für 15.25 Uhr ist dann ein Erinnerungsgottesdienst in der Vicelin-Kirche angesetzt, gestaltet von Per Lindbäck, einem schwedischen Militärpfarrer, und der Bornhöveder Pastorin Ulrike Egener.

Der Tag klingt für geladene Gäste bei einem schwedischen Abend in der Sventana-Schule aus.

nam

„Auch zum Ende des Jahres wollen wir noch mal aktiv werden und für unsere gute Sache werben.“ Das sagt Lions- Präsident Michael Witthohn: Am dritten Adventswochenende machen ...

06.12.2013

Abfallinfo des WZV, gedruckt und per Internet. Die gelben Säcke entsorgt Gollan Recycling.

06.12.2013

„Die Waldweihnacht hält dem Wetter stand.“ Diese Mitteilung kam gestern aus dem Erlebniswald Trappenkamp.

06.12.2013