Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Illegal Müll in Stipsdorf entsorgt
Lokales Segeberg Illegal Müll in Stipsdorf entsorgt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 05.08.2019
In Stipsdorf wurde illegal Altpapier entsorgt. Quelle: hfr
Anzeige
Stipsdorf

Illegale Müllentsorgung kann teuer werden. Die untere Abfallbehörde des Kreises Segeberg weist darauf hin, dass es sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt handelt. Je nach Art und Menge des illegal abgeladenen Mülls könnten Geldbußen in Höhe von 100 000 Euro fällig werden.

Anlass ist ein Fall in Stipsdorf, in dem jetzt die Polizei ermittelt. Ein Unbekannter hat dort einen Umzugskarton mit diversen Ordnern, Briefen und weiteren schriftlichen Unterlagen in einem Knick entsorgt.

Anzeige

Dass illegale Müllentsorgung trotz stetig wachsendem Bewusstsein für Umwelt und Klimaschutz auch im Kreis Segeberg ein großes Problem darstellt, zeigten die kontinuierlich steigende Anzahl gemeldeter illegaler Abfallablagerungen (zumeist Sperrmüll, Bauschutt oder Altreifen) und die damit proportional steigenden Entsorgungskosten, heißt es von der Verwaltung. Habe der Kreis Segeberg dafür im Jahr 2017 noch knapp unter 10 000 Euro aufgewendet, so hätten die Kosten im Folgejahr bereits bei rund 12 000 Euro gelegen.

LN