Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg In sechs Straßen wird Kanalisation saniert
Lokales Segeberg In sechs Straßen wird Kanalisation saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.05.2018
Bad Segeberg

Geplant ist die Sanierung an insgesamt sechs Straßen: In Wahlstedt der Amselweg, die Adlerstraße und die Straße Falkenhorst, in Bad Segeberg Lindenstraße, Wickelstraße und Lindhofstraße. Die Sanierung erfolge sowohl in offener wie auch in geschlossener Bauweise mittels Schlauchlining-Verfahren, teilte der Zweckverband Mittelzentrum (ZVM) für Bad Segeberg und Wahlstedt gestern mit.

Dabei werde ein in Harz getränkter Schlauch in die vorhandenen Rohrleitungen eingezogen und ausgehärtet. Dazu sei es erforderlich, dass auf einigen Grundstücken Übergabeschächte nachgerüstet werden, deren Materialkosten die Anwohner selbst übernehmen müssen. Für die Arbeiten kommt die Kommune auf. Darüber seien die Betroffenen informiert worden.

Vor Beginn der Arbeiten sei es außerdem notwendig, die Kanäle zu reinigen. Der ZVM bittet deshalb darum, keine Fahrzeuge auf den Schächten abzustellen. Im Zuge der Kanalreinigung könne es überdies zu erheblichen Luftbewegungen in den Leitungen kommen. Diese Luftbewegungen könnten dazu führen, dass Geruchsverschlüsse in den angeschlossenen Gebäuden ausgeblasen werden, wenn auf dem Grundstück kein Kontrollschacht mit einer belüfteten Abdeckung vorhanden ist.

Während der Arbeiten ist es notwendig, die Lindenstraße und die Wickelstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren (Anwohner dürfen passieren) sowie ein beidseitiges Halteverbot einzurichten. Wegen der Verkehrsumleitung müssten auch in nicht direkt betroffenen Straßen Halteverbote eingerichtet werden, so der Verband weiter. Mit der Ausführung der Arbeiten wurde die Firma Rohrsanierung Jensen aus Bordesholm sowie die Firma Granit Tiefbau aus Bordesholm beauftragt. Fragen dazu beantwortet Kevin Buttkus beim ZVM, Telefon 04551/964452.

LN