Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Indianer-Tipi für die Waldkinder
Lokales Segeberg Indianer-Tipi für die Waldkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:10 01.03.2018
Die Waldkindergartengruppe der evangelischen Kita der Vicelinkirche Bornhöved freute sich über den Besuch von Lions-Präsident Jens Kretschmer (l.) und Past-Präsident Dr. Thomas Bonitz. Sie hatten eine Spende mitgebracht. Quelle: Foto: Lassen/hfr
Anzeige
Bornhöved

Täglich sind die 16 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren im Erlebniswald Trappenkamp unterwegs, um spielerisch die Natur zu erforschen. „Dabei werden sie neben ihren Gruppenleiterinnen auch von den pädagogischen Mitarbeitern des Erlebniswalds unterstützt“, erzählt Stephan Mense, Leiter des Erlebniswalds Trappenkamp.

Er war es auch, der dem Lions-Club Segeberg den Tipp gab, der Waldgruppe eine Spende zukommen zu lassen. „Wir stellen als Club gern etwas gemeinsam auf die Beine und unterstützen soziale Projekte aus der Region“, sagt Lions-Präsident Jens Kretschmer. Nun hat er zusammen mit Past-Präsident Dr. Thomas Bonitz den Waldkindern einen Scheck über 400 Euro überreicht. Von dem Geld möchte die Gruppe ein Tipi zum Spielen für die Kinder anschaffen.

Anzeige

Mit dem Verkauf von Punsch und Brezeln während der Waldweihnacht haben die Lions-Mitglieder insgesamt 3200 Euro erwirtschaftet. Ein Teil dieses Erlöses kommt jetzt den Kindern der Waldgruppe zugute.

Zwar bietet der Wald selbst eine Fülle von Spielmöglichkeiten und der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, dennoch freuen sich die Kinder darüber, bald in einem Indianer-Tipi Unterschlupf finden zu können.

Internet: www.lc-segeberg.de

LN

In einer gemeinsamen Sitzung der CDU-Fraktion und -Kandidaten für die Kommunalwahl im Bad Segeberger Rathaus wurden sich die Christdemokraten schnell einig. Bei der anstehenden Entscheidung will die CDU über die Straßenausbaubeiträge die Bürger entscheiden lassen.

01.03.2018

Mysteriöses Verbrechen an der B206: Eine 32 Jahre alte Prostituierte hat sich am Mittwochnachmittag mit schweren Verletzungen in eine Bockhorner Tankstelle geschleppt. Laut Polizei war die Frau von einem Unbekannten beraubt und offenbar brutal misshandelt worden. 

01.03.2018

Die Anzahl der Arbeitslosen im Kreis Segeberg ist im Februar im Vergleich zum Vormonat nur minimal gestiegen. Ende des Monats waren 7077 Personen erwerbslos gemeldet, im Januar waren es noch 7041. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 4,7 auf 4,8 Prozent.

28.02.2018