Jahresfest des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein abgesagt
Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Jahresfest des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein abgesagt
Lokales Segeberg

Jahresfest des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein abgesagt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 04.08.2020
Da das Jahresfest des Landesvereins aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht in vertrauter Form in Rickling stattfinden kann, wird es das „Jahresfest mobil“ geben, d.h. kleine Veranstaltungen für die Menschen in den Einrichtungen des diakonischen Trägers. Dazu wird auch ein Jahresfest-Mobil unterwegs sein. Quelle: hfr
Anzeige
Rickling

Das traditionelle Jahresfest des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein, zu dem als beliebte Veranstaltung in der Region stets ca. 10 000 Besucherinnen nach Rickling kamen, wird aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht stattfinden.

Die Entscheidung, diese zentrale Veranstaltung des Landesvereins abzusagen, hat die Leitung des diakonischen Trägers bereits im Frühjahr gefällt – „aus Fürsorge gegenüber unseren Bewohnern, Beschäftigten, Patienten, Klienten und Mitarbeitern wie auch gegenüber den Besuchern der Veranstaltung“, erläutert Pastor Andreas Kalkowski, Direktor des Landesvereins.

Anzeige

Alternative „Jahresfest mobil“

Ebenfalls die Alternative zum Jahresfest – mit dem Namen „Jahresfest mobil“ – wurde bereits in dieser Zeit beschlossen. „Wir möchten den Geist des Jahresfestes mit seiner Fröhlichkeit, seiner guten Atmosphäre und insbesondere mit dem Motto einander begegnen spürbar machen – wenn auch unter veränderten Bedingungen – mit kleinen Veranstaltungen für die Menschen in den Einrichtungen des Landesvereins“, berichtet Pastor Kalkowski.

Konzert im Garten eines Altenpflegeheims

„Etwa ein Konzert im Garten eines unserer Altenpflegeheime, das die Bewohner und Mitarbeiter – unter Einhaltung der Hygienekonzepte – in sicherem Abstand und mit Mund-Nasen-Schutz verfolgen können.“ Die Veranstaltungsreihe beginnt am 19. August und läuft bis Ende September. Die Künstler, die hier mitwirken, sind zumeist schon auf den Jahresfesten des Landesvereins aufgetreten. Dabei sind Asfalt Hütte, die Michael Weiß Jazzband mit Swing, Dixieland, Blues und Schlagern, Julia Böttcher als Seemannstochter mit maritimen Songs, das Duo Hit Skip mit Pop und Rock, die Musiker Detlef Dreessen und Gerrit Moldenhauer als „Moby Dick“ und „Moby Schick“ mit maritimen Schlagern, beliebten Gassenhauern und Evergreens. Daneben sorgen Kammann mit artistischer Höchstleistung und komödiantischem Talent, ein Zauberer und Stelzenfiguren für ein buntes und unterhaltsames Programm. Ansgar Hüttenmüller alias „Asfalt Hütte“ wird den Großteil der „Jahresfest mobil-Shows“ moderieren und mitgestalten. Seit vielen Jahren moderiert der vielseitige Künstler und Musiker die Festzelt-Shows auf dem Jahresfest des Landesvereins. Als Udo Lindenberg-Double begeistert er seit den 80er Jahren seine Fans, seine Comedy- und Gesangsauftritte sind für viele Kult.

Das Jahresfest des Landesvereins, wird bereits seit über hundert Jahren am ersten Sonntag im September gefeiert. Auf die Fortsetzung dieser Tradition hofft auch Direktor Andreas Kalkowski: „So Gott will, feiern wir unser nächstes Jahresfest auf dem Lindenhof am 5. September 2021.“

Von LN