Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gestohlener BMW in Polen entdeckt – zwei Festnahmen
Lokales Segeberg Gestohlener BMW in Polen entdeckt – zwei Festnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 25.09.2019
Bei dem entwendeten Fahrzeug handelt es sich um einen BMW M550i XDrive G5L in grau. (Beispielbild) Quelle: BMW AG/Bernhard Limberger
Jersbek/Breslau

Vor gut einer Woche war es in Jersbek zum Diebstahl eines hochwertigen BMW gekommen, welcher jetzt aufgeklärt werden konnte. In der Nacht zum Dienstag war gegen 2.50 Uhr ein teurer BMW M550i XDrive G5L vom Grundstück des Besitzers gestohlen worden. Er ist rund 110 000 Euro wert.

Diese hochwertigen Fahrzeuge verfügen oftmals über diverse Assistenzsysteme, so dass es den Ermittlern möglich war, den Standort des Fahrzeuges in Wroclaw (in der Nähe von Breslau) zu orten. Dadurch und aufgrund des Schengener Abkommens war es möglich, schon am Mittwoch vergangener Woche die polnische Polizei an diesen Standort zu entsenden, wo der Pkw auch festgestellt wurde. Die polnischen Polizeibeamten stellten fest, dass zwei polnische Tatverdächtige Fahrzeugteile vom BMW abbauten. „Die beiden Personen wurden vorläufig festgenommen“, teilt Lübecks Oberstaatsanwältin Ulla Hingst mit.

Zurzeit werden sowohl in Polen als auch hier die Ermittlungen fortgeführt. Es wird geprüft, in welchem Zusammenhang die Tatverdächtigen mit dem Fahrzeugdiebstahl stehen. Der BMW wurde sichergestellt.

Von mc

Autofahrer ärgern sich über Strafzettel, aber worüber ärgern sich eigentlich die Verkehrsüberwacher? Die LN haben in Bad Segeberg einen Park-Kontrolleur einen Tag lang begleitet.

25.09.2019

Hobbykünstler veranstalten zum 18. Mal ihren Herbstmarkt in dem historischen Gebäude am Mühlenteich. Vom 28. September bis 13. Oktober können die Besucher in der Klein Rönnauer Wassermühle zum herbstliches einkaufen.

25.09.2019

Vom 27. bis zum 29. September werden die Landesmeister in Dressur, Springen und Vielseitigkeit von Schleswig-Holstein und Hamburg in Bad Segeberg ermittelt.

25.09.2019