Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kanalkataster: Keine Einigung mit dem WZV
Lokales Segeberg Kanalkataster: Keine Einigung mit dem WZV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:15 13.05.2014
Anzeige
Wakendorf I

Das ging nach hinten los: 38 000 Euro hatte die Gemeinde bereit gestellt, um das Kanalnetz des Ortes untersuchen zu lassen. Den Auftrag bekam der WegeZweckverband. Der aber reichte kurz vor Ende der Arbeiten die Rechnung über eine Abschlagzahlung von 55 000 Euro ein. Der Grund für die Kostenexplosion: WZV und Gemeinde hatten unterschiedliche Ansichten über die Länge des Netzes. Außerdem hatten die WZV-Experten die Regenwasserleitungen gleich mit untersucht. Das hätte noch Zeit gehabt, meint die Vertretung. Von einer Einigung konnte Bürgermeister Kurt Böttger in der Sitzung am Montag noch nicht berichten: Die Gespräche mit dem WZV dauern an. Zum neuen Finanzausschussmitglied anstelle von Andrea Hageböck wurde Viola Beletti gewählt. ark

LN

Segeberg Segeberg LESEECKE

Fußball ohne Seele

13.05.2014

Riesenerfolg für das Forschungszentrum Borstel: Mit ihrem Tuberkulose-Aufklärungsprojekt „Explain TB“ haben die Wissenschaftler um Dr.

13.05.2014

Bürgermeister Matthias Bonse: „Nun haben wir eine gymnasiale Oberstufe — die ist allerdings in Bad Segeberg.“

13.05.2014