Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Karl May auf Reisemesse in Hamburg
Lokales Segeberg Karl May auf Reisemesse in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 07.02.2017
Bad Segeberg/Hamburg

Bad Segebergs Wilder Westen ist ab heute auf der Messe „Reisen Hamburg“ zu Gast. Noch bis zum Sonntag, 12. Februar, will die Kalkberg GmbH in Halle B4 an Stand 432 die Besucher des Messegeländes mit Saloon, Lagerfeuer und einem großen Panoramabild der Spiele auf das neue Stück „Old Surehand“ einstimmen. „Die Messe ist der Start unserer Werbeoffensive für die neue Saison“, sagt Geschäftsführerin Ute Thienel.

An allen fünf Messetagen gebe es für die Besucher die Chance, etwas zu gewinnen. Zum Beispiel könnten am Glücksrad und beim Hufeisenwerfen Freikarten für das neue Abenteuer und andere Preise für Karl-May-Fans ergattert werden. Kinder können sich indianisch schminken lassen und bekommen ein buntes Stirnband. Anschließend warte auf die jungen Besucher ein „Ritt durch die Prärie“ auf einem Holzpferd.

Am Sonnabend, 11. Februar, findet am Stand der Karl-May- Spiele ein Familientag statt. Marcel Schaar von den Little Country-Gentlemen spielt ab 12 Uhr zünftige Westernmusik. Zu Gast seien an diesem Tag auch die Mitarbeiter der Firma „RäuberEvents“ aus Bad Schwartau, kündigt Thienel an. Bei ihnen können die Kinder einen Schatzbeutel basteln und eine „Weisheit der Indianer“ mit nach Hause nehmen.

Premiere hat „Old Surehand“ am 24. Juni ab 20.30 Uhr im Freilichttheater am Kalkberg. Die Vorbereitungen für die neue Inszenierung liefen bereits auf Hochtouren, sagt Thienel. Im vergangenen Jahr hatte es einen Besucherrekord gegeben. 366369 Gäste sahen das Stück „Der Schatz im Silbersee“.

Gespielt wird bis zum 3. September jeweils donnerstags, freitags und sonnabends ab 15 und 20 Uhr, sonntags ab 15 Uhr. Die Eintrittskarten für „Old Surehand“ können ab sofort im Ticketshop bestellt werden unter: www.karl-may-spiele.de

LN

Der moderne Horror-Klassiker „The Ring“, der als Remake den japanischen „Ringu“ noch übertraf, bekommt mit „Rings“ eine weitere Fortsetzung.

07.02.2017

Wahlstedts Bauamt steckt sportliches Ziel: neue Markt-Oberfläche bis zum Fest der Nationen im Juni.

07.02.2017

Eilean Iasgaich“ gibt es gar nicht. Dass Autor Mark Douglas-Home diese Insel eigens für seinen Krimi-Erstling „Sea Detective – Ein Grab in den Wellen“ erfunden ...

07.02.2017