Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kein Betreiber für Brunnenpavillon
Lokales Segeberg Kein Betreiber für Brunnenpavillon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.03.2018
2009 kam das Brunnencafé gut an: Ein ähnliches Projekt mit über 70 Plätzen möchte Ingo Micheel für den Sommer auf die Beine stellen.
2009 kam das Brunnencafé gut an: Ein ähnliches Projekt mit über 70 Plätzen möchte Ingo Micheel für den Sommer auf die Beine stellen. Quelle: Foto: Privat
Bad Segeberg

Wer am Mittwoch bei nasskaltem Wetter am Wochenmarkt-Wurststand auf eine Currywurst wartete, der konnte sich gar nicht vorstellen, dass hier schon von Mai an ein Brunnenpavillon stehen könnte.

„Ich habe noch Hoffnung, dass man bei dem einen oder anderen Selbstständigen Interesse für das Projekt wecken kann.Ingo Micheel Eventmanager

Er könnte gebaut werden, schönes Wetter wird es auch geben – aber wer betreibt ihn? Wer schenkt Kaffee aus und serviert Häppchen am Brunnen? Für dieses Jahr wäre so ein Highlight noch möglich.

Ingo Micheel, Initiator und Bauherr des Projektes, hat bereits einen genehmigten Bauantrag und kann doch nicht mit den Vorbereitungen beginnen, denn es fehlt ein Betreiber. Zum Stadtjubiläum 2009 war die Terrasse am Brunnen auf dem Segeberger Marktplatz ein Anziehungspunkt. Tausende Gäste besuchten den Brunnenpavillon. Micheel plant nun für den 5. Mai bis zum 2. September eine etwa 200 Quadratmeter große Außenterrasse mit 76 Sitzplätzen. Möglich seien auch kleine Abendveranstaltungen wie ein Flamenco-Abend oder ein rustikales Barbecue mit Countrymusik. So etwas ließe sich auf dem Marktplatz bis 22 Uhr nach Beantragung bei der Ordnungsbehörde der Stadt veranstalten.

Mit dem Projekt möchte Micheel die Innenstadt weiter beleben, die Verweildauer der Gäste verlängern und etwas Außergewöhnliches im Vergleich zu den benachbarten Kreisstädten anbieten. „Etwas Besonderes, womit sich auch die Einwohner identifizieren können und hoffentlich auch wollen“, sagt Micheel.

Die beiden Cafés am Marktplatz haben abgewinkt. Ihnen fehle das zusätzliche Personal für eine derartige Attraktion, berichtet Micheel. Er hofft nun, dass er innerhalb der nächsten Tage doch noch einen Betreiber findet, denn die Vorbereitungsarbeiten sind erheblich und am 6. Mai ist Kommunalwahl. Dann wollte Micheel das Angebot machen, sich nach der Wahl auf dem Brunnenpavillon über die Ergebnisse auszutauschen. Ein Betreiber würde eine komplett möblierte, mit Sonnenschirmen und Pagodenzelt bebaute und mit Strom und Wasser versorgte Arbeitsfläche vorfinden, verspricht der Eventmanager. Selbst die Gema-Gebühren für eine leise Hintergrundbeschallung, die Notwendigkeit, sanitäre Anlagen bereitzustellen, und ein Sicherheitskonzept seien berücksichtigt.

Wer Interesse hat, kontaktiert Micheel unter der Telefonnummer 04551/944922 oder per Mail an kontakt@creativevent.de.

Von Wolfgang Glombik