Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Gegen Taschendiebe: Das rät Segebergs Polizei
Lokales Segeberg Gegen Taschendiebe: Das rät Segebergs Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 10.07.2019
Die offene Tasche ist geradezu eine Einladung für Langfinger. Bad Segebergs Polizei gibt Bürgern im Kampf gegen steigende Taschendiebstähle Ratschläge. Quelle: Heike Hiltrop
Bad Segeberg

Ob das dichte Gedränge vor der Karl-May-Vorstellung oder der Einkauf auf dem Wochenmarkt: Langfinger nutzen auch in Bad Segeberg viele Gelegenheiten, in denen ihre Opfer abgelenkt sind oder unterwegs unbedarft mit ihren Wertsachen umgehen. „In den vergangenen drei Monaten hatten wir relativ viele Diebstähle dieser Art. Gut 20, 30 Taten waren es“, sagt Hauptkommissar Klaus Tiemann von der Bad Segeberger Polizei. Die Klassiker bei diesen Delikten: Taschen, die ältere Menschen ungeschützt im Rollator herumkutschieren, sowie offene Handtaschen. Beides seien geradezu Einladungen für Diebe.

Polizeihauptkommissar Klaus Tiemann von der Bad Segeberger Polizei sucht im Kampf gegen steigende Taschendiebstähle das Gespräch mit Bürgern - Prävention die ankommt. Quelle: Heike Hiltrop

Das Faltblatt „Schlauer gegen Klauer“ soll Ratschläge geben, aber das Gespräch „aus der Situation heraus“ mit den Bürgern helfe noch besser, Langfingern und anderen Kriminellen das Leben schwerer zu machen. Das jedenfalls haben Tiemann und zwei seiner Kollegen festgestellt, als sie sich am Mittwochvormittag in Bad Segebergs Innenstadt postiert hatten. „Man achtet da meistens gar nicht so drauf“, räumt Sabine Nielsen ein, als der Polizist an dem Einkaufsbeutel zupft, der vor ihr im Gehwagen liegt. Ein Dieb hätte sich einfach bedienen können und wäre längst weg.

Diese einfachen Tipps hatten Tiemann und seine Präventionskollegen parat, um Langfingern die Tour zu vermasseln:

Nicht zu viel Geld mitnehmen.

Tipp 1: Nur so viel Geld mitnehmen, wie benötigt wird. Quelle: Heike Hiltrop

Die Handtasche schützen.

Tipp 2: Den Riemen der Handtasche diagonal am Körper tragen. Irmi Sitzmann macht es vor. Quelle: Heike Hiltrop

Die Geldbörse nicht in einer offenen Tasche aufbewahren.

Tipp 3: Reißverschluss von Taschen immer schließen. Quelle: Heike Hiltrop

Lieber nicht die Außen- sondern Innentaschen nutzen.

Tipp 4: Eine Innentasche ist ein guter Aufbewahrungsort für Geldbörse und Papiere. Quelle: Heike Hiltrop

Vor etwa zwei Wochen ist in Bad Segeberg eine Taschendiebin von einem Ladendetektiv gefasst worden. „Aus dem Abgleich mit Videoaufnahmen in anderen Geschäften konnten wir ihr eine weitere Tat zuordnen. Und es wurde festgestellt, dass sie nicht alleine unterwegs war. Es sind fast immer Tätergruppen,“ sagt Tiemann. Er freut sich über diesen Erfolg, denn seither sei es wieder etwas ruhiger in der Kreisstadt geworden. Der erfahrene Polizist weiß aber auch: „Machen wir uns nichts vor: Die kommen wieder.“

Heike Hiltrop

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Verdienstorden in Kiel überreicht - Bundesverdienstkreuz für zwei Segeberger

Marlies Ihrens und Peter Boyens wurden für ihr vielfältiges Engagement ausgezeichnet

10.07.2019
Stormarn Lego WRO-Deutschlandfinale - Nachwuchstüftler landen im Mittelfeld

Zwar keine vorderen Platzierungen, aber doch gute Mittelplatzränge erzielten die Oldesloer und Segeberger Teams im Deutschlandfinale. Einen Sonderpreis gab es für „Team Tresor“ aus Wahlstedt.

10.07.2019

Weil sie schnelle Autos fahren wollten: Zwei Wachleute gaben sich im Auftrag von türkischen Hintermännern als Polizisten im Kreis Segeberg aus und brachten mindestens zehn ältere Menschen um ihr Geld. Dabei zerstörten sie auch den Lebenstraum eines Segeberger Rentners.

10.07.2019