Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Kleine Konzertreihe im Kuhstall
Lokales Segeberg Kleine Konzertreihe im Kuhstall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 12.05.2019
Kleinkummerfelder Kuhstallkonzerte auf Hof Isemohr: Ein alter Hof voller Musik: Tenor und Intendant Thomas Mohr Quelle: HILTROP
Kleinkummerfeld

Es ist wie im Vorjahr: Weil Hausherr Thomas Mohr in Minden Wagners Ring singen muss, gibt es erneut nicht die gewohnte Festivalfolge der Kleinkummerfelder Kuhstallkonzerte (KKKK), aber immerhin fünf Wochenend-Konzerte zwischen Ende Mai und Mitte Juni: Den Anfang macht am Sonntag, 26. Mai, der Musik-Kabarettist Clemens Wiencke.

Der Musiklehrer und Pianist aus Lübeck ist im Rahmen der KKKK schon mehrfach auf Hof Isemohr aufgetreten, von der Liedbegleitung für Thomas Mohr bis zu musikalisch-kabarettistischen Programmen. Dieses Mal will er unter dem Motto „Es kommt auf die Sekunde an“ in Crossover-Manier bekannte Werke quer durch Stil und Zeit präsentieren (26. Mai, 17 Uhr).

Dieses Jahr bleibt das kleine Festival im Saale – man spart sich aus Zeitgründen den Aufbau der aufwendigen Open-Air-Bühne. Doch der Kuhstall bietet immerhin 200 Plätze, so dass die Besucher auf ihre Kosten kommen dürften.

„Nur nicht aus Liebe weinen“ heißt das Programm von Sopranistin Katja Bördner am Sonntag, 2. Juni. Quelle: E-Mail-LN-Redaktion

„Nur nicht aus Liebe weinen“ heißt es am Sonntag, 2. Juni, mit Katja Bördner (Sopran) und Nico Stabel (Klavier), die von Zarah Leander über Marlene Dietrich bis zu den Comedian Harmonists ab 17 Uhr Schlager und Geschichten aus den 30er und 40er Jahren präsentieren wollen.

Knapp zwei Wochen später ist Rockmusik angesagt: Die Kieler Band „Solid Water“ spielt am Freitag, 14. Juni, ab 19.30 Uhr in Klein Kummerfeld ihren Classic Rock, verbunden mit Alternative-Elementen. Einen Tag später, am Sonnabend, 15. Juni, folgt ab 19 Uhr ein Kabarettabend: Marga Bach, ebenfalls schon wiederholt in Kleinkummerfeld zu Gast, erklärt ab 19 Uhr „Männer muss man loben – Frauen auch“. Am Klavier sitzt dabei Wolfram Lauenburg.

Den Abschluss gestaltet am Sonntag, 16. Juni, wie gewohnt der Hausherr selbst: Tenor Thomas Mohr lädt ab 17 Uhr zu einem Benefizkonzert mit Klängen aus Oper, Operette und Lied - gestaltet auch von Studenten seiner Gesangsklasse von der Hochschule für Künste in Bremen. Für ein Opernprojekt an Mohrs Hochschule sind auch die Einkünfte bestimmt. Am Flügel wirkt Mikhail Berlin mit.

Karten gibt es zwischen zehn Euro (Rockband) und 19 Euro (Benefizkonzert) unter www.kuhstallkonzerte.de sowie mit einem Aufschlag von zwei Euro an der Abendkasse.

Lothar Hermann Kullack

Die Mischung stimmte: Kerstin Ott eroberte die Publikumsherzen, Vox Club, Roberto Blanco, Beatrice Egli und andere sorgten für Party-Stimmung. Meist textsichere Fans gab es zur gesungene LN-Umfrage.

13.05.2019
Segeberg U18-Europawahl Bad Segeberg - Wortort wird zum Kinder-Wahllokal

Am 17. Mai dürfen alle bis zum 18. Lebensjahr wählen gehen, obwohl sie gar nicht wahlberechtigt sind. Es gibt erstmals eine öffentliche Wahlkabine im Kreis.

15.05.2019

200 Kilogramm eingelegten Fisch hatte jemand offenbar beim Anfahren an der Kaufland-Kreuzung in Richtung Levo-Park verloren. Die Feuerwehr schritt auch dabei zur Tat und reinigte die stinkende Straße.

11.05.2019