Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg LN goes Fashion: Bad Segebergs Trave-Schüler machten Mode aus Zeitungen
Lokales Segeberg LN goes Fashion: Bad Segebergs Trave-Schüler machten Mode aus Zeitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 04.12.2019
Modenschau: In einem Kreativprojekt haben Schüler unter anderem mit Marisa aus dem Freiwilligen Sozialen Jahr (2. v. l.) Kleidung aus alten Zeitungen gefertigt. Quelle: hfr
Bad Segeberg

Wie Flamenco-Tänzerinnen präsentieren sich die Schülerinnen in ihren üppigen Röcken aus lauter gerollten Zeitungsstücken: Modenschau an der Trave-Schule am Ende der musischen Projektwoche. Neun Schülerinnen der Klasse M-d schritten über den imaginären Laufsteg. Breitkrempige Hüte, lange Röcke, Caps, Gürtel, ein Rucksack aus alten Heintje-Schallplatten und Westen, aus ineinander verwobenen Tageszeitungs- und Geschenkpapierstreifen wurden den Mitschülern präsentiert.

Modenschau: In einem Kreativprojekt haben Jungen und Mädchen an der Trave Schule aus alten LN Kleidung gefertigt. Quelle: hfr

Basis waren 80 alte Lübecker Nachrichten, etwas Kleber und viel Geduld. So macht Recycling Spaß. Etwa 80 Schüler der Unter- Mittel- und Oberstufe nahmen an der Projektwoche teil. Neben der Modenschau gab es diverse musischen Beiträge.

Tolles aus Altpapier

Nicht nur mit Schere und Kleber lässt sich vieles aus alten Zeitungen herstellen. Die Zeiten, in denen Fisch mit ihnen eingepackt wurden, sind jedenfalls längst vorbei, dafür gibt es seit Langem beschichtetes, wasserabweisendes Papier. Viel Kreatives lässt sich aus Altpapier machen, etwa wenn es zu Pappmaschee verarbeitet wird. Hier sind Kleister, mitunter Sägemehl und Farben die weiteren Komponenten.

Recyclingquote für Hygienepapier sinkt

Den größten Batzen Altpapier verbraucht aber die Papierindustrie selbst. Etwa bei 75 Prozent lag die Quote für alle inländisch produzierten Papierprodukte, laut Umwelt Bundesamt. Noch weiter steigern ließe sich das nur in wenigen Bereichen, etwa bei der Herstellung von Hygienepapier, wie Papiertaschentücher, Toilettenpapier oder Küchenrollen – rund 1,5 Millionen Tonnen waren es laut Statistik 2017. Doch ausgerechnet in diesen Bereichen ist die Verwendung von Altpapier rückläufig.

59 623 Blaue Tonnen gibt es im Kreis Segeberg

Allein im Kreis Segeberg werden durch den Wege-Zweckverband (WZV) jeden Monat über 59 623 blaue Tonnen und die Wertstoffhöfe das Altpapier im Kreis eingesammelt. Durchschnittlich werden so laut WZV 1 350 000 Kilogramm Altpapier monatlich erfasst und der Wiederverwertung zugeführt. Die Preise für den Rohstoff sinken jedoch seit drei Jahren immer rasanter.

Von Heike Hiltrop

In der Nacht zu Mittwoch fuhr ein Betrunkener mit seinem Auto in Bad Segeberg gegen einen Verteilerkasten. Er setzte damit eine Ampel außer Betrieb, direkt vor dem Polizeirevier.

04.12.2019

Nach Attacken von Neonazis herrscht in Sülfeld Streit, ob die Feuerwehr einen Aufruf gegen Gewalt unterschreiben soll. Der Wehrführer pocht darauf, dass die Wehr unparteiisch sein müsse.

04.12.2019

Auch die räumliche Nähe zu Winnetou und Old Shatterhand hat da nichts genutzt. Nach etwa vier Jahren macht das Antiquariat Berghalle dicht. Bis Ende des Jahres läuft noch der Ausverkauf.

04.12.2019