Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Lübecker Landstraße: EWS saniert die Leitungen
Lokales Segeberg Lübecker Landstraße: EWS saniert die Leitungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.07.2019
In der Lübecker Landstraße in Bad Segeberg – wie hier im Surahammarweg in Wahlstedt 2017, werden auf 700 Metern die Trinkwasserleitungen erneuert.
In der Lübecker Landstraße in Bad Segeberg – wie hier im Surahammarweg in Wahlstedt 2017, werden auf 700 Metern die Trinkwasserleitungen erneuert. Quelle: Foto: Hiltrop
Anzeige
Bad Segeberg

Zusätzlich zum Karl-May-Verkehr kommen auf die Anwohner der Lübecker Landstraße von der kommenden Woche an noch weitere Einschränken zu: Auf einer Länge von 700 Meter werden dann die Trinkwasserleitungen erneuert. Das teilte die Energie und Wasser Wahlstedt/Bad Segeberg GmbH & Co. KG (EWS) am Mittwoch mit. Im Rahmen der Arbeiten würden turnusmäßig 31 Hausanschlüsse erneuert. Das Unternehmen investiert rund 150 000 Euro in diese Sanierungsmaßnahme.

Die Arbeiten sind laut EWS in zwei Bauabschnitte unterteilt: Die Erneuerung der Trinkwasserleitungen auf Höhe der Hausnummern 2 bis 30 werden nächste Woche beginnen und voraussichtlich bis Anfang Dezember andauern. Voraussichtlich von Januar bis Juni 2020 werden sich direkt die Arbeiten in der Lübecker Landstraße auf Höhe der Hausnummern 97 bis 107 anschließen. Beauftragt sei mit den Bauarbeiten die Firma Wähler.

„Wir bitten die Anwohner in der Lübecker Landstraße um Verständnis, dass es während der Bauzeit zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen kann“, sagt EWS-Geschäftsführer Winfried Köhler.

Zudem könne es während der Bauphase zu kurzen und planbaren Unterbrechungen der Wasserversorgung kommen. Darüber werde die EWS ihre Kunden aber vorab per Infokarte rechtzeitig informieren.

Oliver Vogt