Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg MTV: Bahnen ziehen für Spenden
Lokales Segeberg MTV: Bahnen ziehen für Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.03.2018
Bad Segeberg

Stattfinden wird das Ganze in der Zeit von 14 bis 16 Uhr im Bad Segeberger Hallenbad. „Jedes Kind oder jeder Erwachsene ist aufgefordert, sich vorher einen Spender zu suchen“, erklärt Samuel Geldmann vom MTV. „Diese Spender können die Eltern, Großeltern, Nachbarn oder Unternehmen sein. Der jeweilige Schwimmer macht vorher mit dem Spender einen Betrag aus, der pro geschwommene Bahn gespendet wird.“

Alle Schwimmer haben dann in dieser Zeit die Möglichkeit, so viele Bahnen wie möglich zu schwimmen. Mitmachen kann neben der Schwimmabteilung auch jedes andere Mitglied des MTV. Geldmann erklärt den Grund für das Spendenschwimmen: „Der Vorstand des MTV hat in 2017 von der Stadtvertretung den Auftrag bekommen, eine Lösung zu erarbeiten, wie wir den bisherigen 50-prozentigen Zuschuss der Stadt für die Schwimmhallennutzungsgebühren für 2018 um 50 Prozent reduzieren können.“ Um die Beitragserhöhung gering zu halten, entstand gemeinsam mit der Stadt und der Leitung des Hallenbades die Idee eines Spendenschwimmens. „Die Stadt Bad Segeberg ist so freundlich und überlässt uns das Hallenbad für diese Veranstaltung kostenfrei“, so Geldmann.

Sollte ein Unternehmen aus Bad Segeberg und Umgebung Interesse haben, etwas zu spenden und keinen direkten Kontakt zur Schwimmabteilung haben, können diese Personen sich bei Geldmann unter Telefon 0157/58 508184 melden. Geldmann: „Wir finden dann einen geeigneten Schwimmer.“

MR

Um die Krise von EU und Nato wird es bei der nächsten Ausgabe der „Segeberger Gesprächsrunde“ an diesem Donnerstag, 22. März, gehen.

19.03.2018

Verkohlte Fragmente zeugen von den Großeinsätzen, zu denen 21 Segeberger Feuerwehren nach Bark und Westerrade ausrücken mussten. Die Helfer kämpften gegen Flammen und Eiseskälte. Die Häuser sind zerstört, die Schadenshöhe noch nicht bekannt. Verletzt wurde niemand.

19.03.2018

Gut 15 Millionen Bundesbürger engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich, hat das Statistikamt gezählt. 76 Vereine und Verbände aus dem Kreis Segeberg, in denen sich viele Menschen ehrenamtlich betätigen, präsentierten sich jetzt auf der Ehrenamts-Messe in Norderstedt.

19.03.2018