Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Maßnahmen gegen Arbeitsunfähigkeit
Lokales Segeberg Maßnahmen gegen Arbeitsunfähigkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 12.02.2018
Bad Bramstedt

Das BEM hat das Ziel, Arbeitsunfähigkeit von Beschäftigten zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz der einzelnen Mitarbeiter zu erhalten, so dass diese dem Unternehmen mit ihrem Erfahrungswissen möglichst lange zur Verfügung stehen, teilen die Initiatoren der Veranstaltung, das Aktionsbündnisses Schleswig-Holstein – Inklusive Jobs, die Wirtschaftsförderung des Kreises Segeberg und die Schön Klinik, mit. Während der Veranstaltung wollen die Initiatoren mehr über die gesetzlichen Anforderungen an das Betriebliche Eingliederungsmanagement für Unternehmen vermitteln. Die Schön Klinik stellt dabei vor, welchen Nutzen das BEM ganz konkret für Unternehmen sie hat.

Nach der Begrüßung durch Barbara Schneider vom Aktionsbündnis wird Frank Warnholz erklären, was genau das BEM ist und was der Gesetzgeber vorsieht. Maike Moser, Geschäftsführerin, der Wirtschaftsförderung, wird anschließend darüber berichten, wie wichtig der Erhalt von Fachkräften und Know-How für Unternehmen sind. Danach informiert Daniel Esposito, Personalleiter der Schön Klinik, über Erfahrungen aus der Praxis.

Eingeladen sind Vertreter von Unternehmen aus den Kreis Segeberg und Pinneberg. Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, wird um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 043

31/131916 gebeten. Weitereführende Informationen gibt es auch im Netz unter www.aktionsbuendnis-sh.de.

LN

Reihe findet im September zum fünften Mal statt.

12.02.2018

Das nächste Konzert in der Reihe „Tanzverbot“ im Bad Segeberger Jugendzentrum Mühle steht am Sonnabend, 17. Februar, auf dem Programm.

12.02.2018

Ein TV-Team des NDR war jetzt zu Gast im Offenen Atelier der Kulturakademie Segeberg. Der iranische Künstler Mehdi Azimi Aref leitet dort das Atelier „Arbeiten mit Ton“.

12.02.2018