Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Mini-Loks unter Volldampf
Lokales Segeberg Mini-Loks unter Volldampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 03.07.2018
Von wegen Modellbahnen sind reine Männersache: Die Schwedin Kira beim „Internationalen Dampfbahntreffen“ am Rand von Schackendorf. Quelle: Foto: Hiltrop
Schackendorf

Unter neugierigen Blicken schraubt Jan van Cranenburch an seiner roten „Leni“. „Das Modell einer englischen Magnalokomotive wurde früher im Steinbruch eingesetzt“, sagt der Niederländer, der gern die vielen Fragen beantwortet. Dampfbahner sind Tüftler. Ihre maßstabsgetreuen 1:11- und 1:8-Maschinen sind bis in die Details originalgetreu. Und sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft über Landesgrenzen hinweg. Der Sommertermin beim DBC-H in Schackendorf ist fest eingeplant.

95 Aktive aus Deutschland, Belgien, der Schweiz und anderen Ländern waren angereist. Eine Woche lang haben sie gefachsimpelt, Strecke gemacht auf der Anlage mit ihren mittlerweile gut 1200 Metern Schienen durch malerische Umgebung. „Bei Nacht etwas Besonderes“, sagt Ralf Wendefeuer aus dem Vereinsvorstand. Der letzte Tag gehört traditionell den Besuchern. Mehr als 1000 dürften es an diesem ersten Juli-Sonntag gewesen sein.

Reine Männersache ist das Hobby längst nicht mehr, aber die Frauen steuern lieber, als dass sie schrauben. So lenkt Kira aus Schweden ihre Lok in den kleinen Bahnhof „Beckmannshausen“, damit wieder Passagiere zusteigen können, denn Kraft haben die kleinen fast wie großen Loks – und mitfahren wollen so gut wie alle.

hil