Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Montag gibt es die neuen Müllabfuhr-Termine
Lokales Segeberg Montag gibt es die neuen Müllabfuhr-Termine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:27 06.12.2013
Charlyn Nehring aus dem WZV-Servicecenter ruft die Termine auf, wer per Internet oder Smartphone verbunden ist, kann sich vom Wegezweckverband sogar eine Erinnerung zusenden lassen: „Bitte Müllkübel ‘rausstellen“. Quelle: Kullack
Anzeige
Bad Segeberg

Die ersten Kunden — und das werden die Bad Segeberger, Wahlstedter und die Einwohner der größeren Gemeinden sein — bekommen die neue Abfallinfo 2014 des Wegezweckverbandes ab Montag per Post. Bis Weihnachten soll dann das ganze Kreisgebiet versorgt sein, bis auf Norderstedt, das ja eine eigene Müllentsorgung unterhält. Es lohnt, hinein zu schauen, denn es gibt im neuen Jahr einige neue Termine, die den Betroffenen allerdings bereits persönlich mitgeteilt worden sind.

Der Grund für die Änderungen: Die Menge des Bioabfalls im Kreis Segeberg ist kräftig gestiegen, die des Restabfalls gesunken. Das brachte nicht nur eine neue Tourenplanung mit sich, das führt auch dazu, dass die Müllgebühren, wie berichtet, im neuen Jahr stabil bleiben. Das sei dem neuen BioPlus-Tarif zu verdanken, sagen WZV-Geschäftsführer Jens Kretschmer und Torsten Höppner, Bereichsleiter für die Abfallwirtschaft.

Insgesamt investiert der WZV aus seinem 40-Millionen-Wirtschaftsplan (mit allen Tochterunternehmen) im nächsten Jahr kräftig: allein 8,5 Millionen Euro in Breitband-Netze und vier Millionen in den Recyclinghof.

In der „Abfallinfo 2014“ sind nicht allein die auf den Ort bezogenen Termine enthalten. sondern auch diverse Tipps zu Abfallthemen. Wer bis Weihnachten keine Broschüre erhalten hat, kann sich an das WZV-Serviceenter, Telefon 0 45 51/ 90 90, wenden. Wer einen internetfähigen Computer oder ein Smartphone hat, kann sich auch seinen persönlichen Abfallkalender ausdrucken: Wohnort, Straße und Art der Mülltonne müssen eingegeben werden, dann kommt die Liste der Abfuhrtermine für das ganze Jahr. Ändern sich Termine im Jahreslauf, werden sie automatisch im persönlichen Kalender geändert, und wer es will, kann zu den Abfuhrterminen auch eine Nachricht zur Erinnerung gesendet bekommen.

Mit der Abfuhr der Gelben Säcke für alle Verpackungen mit dem Grünen Punkt hat der WZV nach der Ausschreibung für die nächsten drei Jahre ein neues Unternehmen beauftragt: Anstelle der Firma GAR aus Schuhr bei Bremen wird nun die Gollan Recycling aus Neustadt/Ostholstein aktiv, die bereits den Plastikmüll im Kreis Plön entsorgt. Für die WZV-Kunden ändert sich nur die Service-Hotline: 0800/465526 ist die neue Nummer.

Mit Xaver, dem Orkan, der zwei Tage lang über dem Kreis tobte, sei der WZV ohne Probleme fertig geworden. Der Bauhof habe sich vor allem um zwei gesperrte Straßen und einen GIK-Weg (Gemeindestraße) in Großenaspe und Heidemoor kümmern müssen, zwei Mann waren zwischen 22 und 3 Uhr zusätzlich in Bereitschaft, hatten aber nicht allzu viel zu tun. Die Müllentsorgung, so Bereichschef Höppner, habe deshalb gut geklappt, weil man an beiden Tagen früh angefangen hatte, bevor der Sturm losbrach.

Müll zwischen den Tagen
Wegen der Weihnachtsfeiertage wird der Leerungstermin von Montag, 23. Dezember, vorverlegt auf Sonnabend, 21. Dezember. Weitere Verlegungen: 23. statt 24. Dezember, 27. statt 25.

Dezember und 28. statt 26. Dezember.

Am Silvestertag wird wie üblich abgefahren, nach Neujahr gibt es Verschiebungen: 2. statt 1. Januar, 3. statt 2. Januar sowie 4. statt 3. Januar.

Die Recyclinghöfe in Bad Segeberg, Schmalfeld, Tensfeld und Norderstedt sind am 24. und am 31. Dezember jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Lothar Hermann Kullack

„Auch zum Ende des Jahres wollen wir noch mal aktiv werden und für unsere gute Sache werben.“ Das sagt Lions- Präsident Michael Witthohn: Am dritten Adventswochenende machen ...

06.12.2013

„Die Waldweihnacht hält dem Wetter stand.“ Diese Mitteilung kam gestern aus dem Erlebniswald Trappenkamp.

06.12.2013

Daten der Hauptuntersuchungen geben Aufschluss über die Reparaturanfälligkeit aller Fahrzeuge. Mängelschere klafft mehr auseinander.

06.12.2013