Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg 20 Bands spielen auf der Norderstedter Musikmeile
Lokales Segeberg 20 Bands spielen auf der Norderstedter Musikmeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 13.06.2019
Veranstalten wieder die Norderstedter Musikmeile: Monika Böhnert (l.), Angelika Mindt (r.), Nico Rauchbach (2.v.l.) und Thomas Will vom Quartiers-Management. Quelle: Burkhard Fuchs
Norderstedt

Die Konzeptidee kennt man vom Reeperbahn- oder dem Elbjazz-Festival in Hamburg: Live-Musik mit zahlreichen Bands an verschiedenen Orten an einem Abend. Das Gegenstück in Norderstedt dazu heißt „Musikmeile“, die das Quartiersmanagement Norderstedt-Mitte vor drei Jahren erstmals initiiert hat. An diesem Sonnabend, 15. Juni, wird dieser Event bereits zum vierten Mal veranstaltet.

Die Musikfreunde, Pistengänger und Schaulustige können sich von 18 bis 23 Uhr in zehn Lokalen entlang der Rathausallee und in der Moorbekpassage bis zu 20 Musiker und Bands für einen Eintrittspreis live ansehen.

„Wir bieten wieder eine bunte Mischung an Musikstilen an“, kündigt Veranstalter Thomas Will an. „Es sind viele neue Bands und Musiker dabei.“ Von Folk, Pop über Jazz und Soul bis zu Independent und Rock dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Es treten Solo-Künstler, Chöre und Bands auf.

Zwei Auftritte pro Location

In jeder Location spielten jeweils zwei Acts, wobei die Anfangszeiten von 18 bis 19 Uhr für den ersten sowie 19.30 bis 21.15 Uhr für den zweiten Auftritt in den verschiedenen Lokalen variieren, damit die Besucher von einem Konzert zum nächsten laufen können.

Die Örtlichkeiten reichen vom Eine-Welt-Laden am Rathaus, wo die Coverband Rock on Schalom und das Blues-Rock Duo Dixie Diercks spielen, bis zum Moorbek-Café, wo die Singer-Songwriter Franz Rockzz und Flo Grell zu sehen und zu hören sind. Auch Norderstedts In-Gaststätte Hopfenliebe (TJs Groovy Tunes und Pfefferminz), das Kino Spectrum (Groovy Tuesday und Saints in Action) und das Rondeel in der Moorbekpassage (Fin Dawson und Jones Music) sind mit von der Partie. Weitere Schauplätze der Norderstedter Musikmeile sind die Haspa-Filiale, die Itzehoer Versicherung, die Bar Lenci’s Drinx, die Norderstedter Bank und das Restaurant Fantasia.

700 Besucher erwartet

Im Vorjahr zählte die Musikmeile 500 Besucher. In diesem Jahr könnten es bis zu 700 werden, erklärt Veranstalter Will. So viele Karten sind in den Vorverkauf gegangen.

Noch am Veranstaltungstag am 15. Juni können sich Besucher im TicketCorner im Brauhaus Hopfenliebe bis 17 Uhr Eintrittskarten für zwölf Euro im Vorverkauf sichern. Auch im Internet sind sie über das Portal eventim zu erwerben. Ansonsten gibt es direkt am Sonnabend ab 17 Uhr die Eintrittskarten in Form eines Armbandes im Tafelraum der Hopfenliebe, Rathausallee 60 für 16 Euro an der Abendkasse.

Burkhard Fuchs

Unterschiedliche Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, dass ist Ziel der Inklusiven Langen Tafel. Menschen mit und ohne Behinderung sollen am Sonnabend bei gutem Essen miteinander ins Gespräch kommen.

13.06.2019

Gibt es bald eine Naturschutzjugend in Segeberg? Ruth Severin und Christoph Kröger hoffen auf Nachwuchs von der Fridays for Future-Bewegung.

13.06.2019

Energieversorger investiert 80 000 Euro. Das bedeutet eine grüne Wasserversorgung für 36 000 Menschen in Bad Segeberg und Wahlstedt. Über ein Monitoring im Internet kann jeder die Leistung ablesen.

13.06.2019