Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Nach dem Rauswurf: Neue Leitung für die „Rappelschnute“
Lokales Segeberg Nach dem Rauswurf: Neue Leitung für die „Rappelschnute“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 03.08.2015
Die „Rappelschnute“ in Groß Niendorf ist statt geplanter drei für etwa sechs Wochen dicht. Keine fröhlich ausgelassenen Schar von Jungen und Mädchen genießt den Sommer auf dem Spielplatz. Nur eine Mutter ist vorbeigekommen, damit ihr Kind ein bisschen herumtollen kann. Quelle: Fotos: Hiltrop
Groß Niendorf

Krisenstimmung in der KitaRappelschnute“: Seit Anfang Juli arbeitet Kita-Leiterin Hella Röhling dort nicht mehr. Sie wurde von der Gemeinde G...