Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Segeberg zeigt 2019 wieder, was es kann
Lokales Segeberg Segeberg zeigt 2019 wieder, was es kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 22.11.2018
Regioschau Bad Segeberg auf dem Landesturnierplatz Quelle: E-Mail-LN-Segeberg
Anzeige
Bad Segeberg

Die letzte Regio-Schau war nicht ganz so gut gelaufen wie sonst. Lediglich 8000 Besucher waren am 10. und 11. Juni 2017 auf den Landesturnierplatz gekommen, um sich zwischen den Ständen der 141 Aussteller umzusehen. Aber es hatte auch vielerorten starke Konkurrenz durch parallele Veranstaltungen gegeben. Die Prämisse „raus aus dem Juni und wieder rein in den (veranstaltungsärmeren) Mai“ hatte Ingo Micheel, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Creativevent, deshalb kurz danach ausgeben. Und so kommt es jetzt auch: Die nunmehr siebte Auflage der regionalen Leistungsschau, die 2007 ihre Premiere feierte, wird am Wochenende 11. und 12. Mai 2019 auf dem Landesturnierplatz stattfinden.

Anmeldungen ab sofort möglich

Ab sofort können sich Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen anmelden, um dann im Mai möglichst umfassend zu präsentieren, was Stadt und Kreis Segeberg so alles können. 6,5 Hektar Ausstellungsfläche sind dafür vorgesehen, inklusive eines 2200 Quadratmeter großen Messezelts. „Die Vielfalt der Region und deren Leistungsfähigkeit zu verdeutlichen, die Stärken der Region bewusster zu machen und Chancen aufzuzeigen, muss immer wieder das Ziel einer solchen Veranstaltung sein“, erklärt Micheel seinen Ansatz. Dabei solle die Regio-Schau sowohl Kommunikationsplattform unter den Teilnehmern als auch Informationsforum für die Besucher sein.

Anzeige

Berufsstarter können sich ausprobieren

Gerne möchten die ausstellenden Unternehmen dabei auch junge Segeberger ansprechen. Der Pakt- für Aus- und Weiterbildung, an dem sich über 50 der durchschnittlich 135 Teilnehmenden Firmen und Institutionen beteiligen, werde 2019 wieder ein Kernbestandteil des Konzepts sein, kündigt Micheel an. Denn im Vergleich zu einer normalen Ausbildungsmesse hätten die Unternehmen auf dem großen Gelände sehr viel weitergehende Möglichkeiten, sich und ihre Ausbildungsberufe zu präsentieren. Potenzielle Azubis könnten unter vielem anderen zum Beispiel herausfinden, wie sich so ein Minibagger steuer, wie klassische Fachwerkhäuser gebaut werden oder mit welchen Eigenarten ein Tierpfleger es im Umgang mit Tieren zu tun bekommen kann. Für Schülerinnen und Schüler sei der Eintritt bei Vorlage eines Schülerausweises kostenfrei. Und um dieses Angebot leichter zugänglich zu machen, bietet der Veranstalter für Schulklassen kostenlose Shuttle-Busse an, welche die Schüler und Ihre Lehrer von deren Schulen zum Veranstaltungsgelände und wieder zurück bringen. Anmeldung per Email kontakt@creativevent.de oder Fax 04551 944 923 bis zum 31. März 2019.

Jugend-Fahrradturnier und Offroad-Parcours

Neben den zahlreichen Präsentationen der Aussteller finden während der Regio-Schau auch Vorführungen auf den Aktionsflächen, Talk-Runden sowie Sport- und Musikdarbietungen statt. 2019 werden diese Programmpunkte auch weiter ergänzt, kündigt Ingo Micheel an. So werde es ein Jugend-Fahrradturnier des ADAC geben. Auf einer 800 Quadratmeter großen Rasenfläche werde dazu ein Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Die Teilnahme werde gleichzeitig als Qualifikation für das große Landes-Fahrradturnier des ADAC in den Holstenhallen in Neumünster im Herbst 2019 gewertet. Weiterhin möchte der Automobil- und Motorsportclub Bad Segeberg e.V. am 12. Mai 2019 ein Oldtimertreffen für alle PKW mit H-Kennzeichen bis zum Baujahr 1985 organisieren. Die Fahrzeuge können dann auf dem Veranstaltungsgelände besichtigt werden. Zudem sei in Kooperation mit den teilnehmenden Automobilanbietern wieder ein Offroad-Parcours geplant. Interessierte sollen gemeinsam mit Mitarbeitern der Autohäuser die Fahrzeuge an verschiedenen Hindernissen ausprobieren und erklären lassen können. Auch die Segeberger Oldie-Schlepperfreunde-Raum-Segeberg werden unter dem Titel „Geschichte der Landwirtschaft“ vielerlei alte landwirtschaftliche Geräte zeigen und zum Teil auch vorführen. Für das Thema Holz werden unterdessen noch Anbieter gesucht, die durch Ihre Präsentationen den Weg des Holzes vom Wald ins Wohnzimmer anschaulich darstellen können.

Vereinen oder Einrichtungen, die einen anerkannten, gemeinnützigen, mildtätigen oder karitativen Nachweis erbringen können, werden kostenlos Außenflächen zur Verfügung gestellt. Ebenso stehen allen Teilnehmern kostenlose Bühnenzeiten auf der Außen- oder Innenbühne zur Verfügung. Das Messebüro steht ab sofort unter der Telefonnummer 04551 944 922 und per Email unter kontakt@creativevent.de für weitere Informationen zur Verfügung.

Oliver Vogt

Anzeige