Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neue Modalitäten bei den „Waldmäusen“
Lokales Segeberg Neue Modalitäten bei den „Waldmäusen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.04.2015
Wittenborn

Die Öffnungszeiten im Wittenborner Kindergarten „Waldmäuse“ werden von maximal 7 bis 15 Uhr auf 7 bis 14 Uhr reduziert, weil nur noch für ein Kind in der längeren Zeit Betreuungsbedarf besteht. Hintergrund ist der dann nicht mehr so hohe Personalbedarf, so Bürgermeister Thorsten Lange nach der Sitzung des Kindergartenausschusses. Aber: Sollte wieder Bedarf für längere Öffnungszeiten da sein, könne man durchaus wieder aufstocken. Der Kita-Beitrag wird zudem um zehn Euro im Monat angehoben. Gründe: „Wir haben den Beitrag lange nicht angepasst. Und wir halten — mit Ausnahme der Sommerferien, in denen die Kita geschlossen wird — in den anderen Ferien den Kindergarten geöffnet.“ Damit sei man den Bedürfnissen der Eltern bereits seit etwa einem Jahr nachgekommen — ohne dafür mehr Geld zu verlangen.

Auf Antrag der Gemeinde beim Kreis darf die Größe der Elementargruppe, in der Kinder ab drei Jahren betreut werden, um zwei Kinder auf 22 (darunter ein sogenanntes „I“-Kind) erhöht werden.

Hintergrund: Es gebe einen „Riesenbedarf“ an Kita-Plätzen in Wittenborn, sagte der Bürgermeister. Allerdings ist der nicht so groß, dass eine neue Gruppe gebildet werden könnte. Dennoch schließt Lange nicht aus, „dass wir über eine zweite Gruppe nachdenken müssen, wenn der Boom anhält“. Gerade in dem neuen Baugebiet würden sich vornehmlich junge Paaren ansiedeln. Da sei der Kita-Platzbedarf absehbar. Zusätzlich zu dieser 20-köpfigen Elementargruppe gibt es in der Kita noch eine Krippengruppe, die aus zehn Kindern von 0 bis drei Jahren besteht.

Zum Baugebiet sagte Lange: „Wir verkaufen kräftig Grundstücke.“ Von 27 seien zehn vergeben, acht schon reserviert. Grund für die hohe Nachfrage dürfte sein, dass die Kommune für frühzeitige Käufer die Beurkundungskosten übernommen hat. Und dass der Kaufpreis erst entrichtet werden muss, „wenn die Erschließung fertig ist“ — voraussichtlich im Herbst.

spr

Der Autor Horst Eckert liest am Mittwoch, 29. April, ab 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Kaltenkirchen, Hamburger Straße, aus seinem neuen Thriller „Schattenboxer“.

23.04.2015

Hamburger Geomatik-Studenten vermaßen gestern die Marienkirche mittels Laserscanner und Photogrammetrie. Aus den Daten soll ein virtuelles Modell entstehen.

23.04.2015

Über 150 Aussteller präsentieren sich ab morgen auf dem Gelände des Levo-Parks.

23.04.2015