Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Reparatur der Nordbahn dauert länger
Lokales Segeberg Reparatur der Nordbahn dauert länger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 30.11.2018
Die Nordbahn pendelt zwischen Neumünster und Bad Oldesloe. Quelle: Irene Burow
Anzeige
Bad Segeberg

Am Sonntag, 9. Dezember, wechseln europaweit die Fahrpläne. Für die Fahrgäste der Nordbahn bringt das kleine Änderungen für die Bad-Segeberg-Linie RB 82 von Neumünster nach Bad Oldesloe mit sich. Der Zug, der bisher um 20.45 Uhr in Bad Oldesloe mit Ziel Neumünster gestartet ist, fährt ab dem Fahrplanwechsel um 20.37 Uhr ab. Damit fährt auch dieser Zug im Takt wie alle anderen Züge der Linie, die jeweils zur Minute 37 in Bad Oldesloe starten.

Unabhängig vom Fahrplanwechsel bleiben vier Züge bis voraussichtlich 15. Februar kürzer – also mit einem statt zwei Triebwagen. Betroffen sind auf der Linie RB 82 in Richtung Bad Oldesloe die Züge um 6.37 Uhr und 16.37 Uhr ab Neumünster sowie in der Gegenrichtung die Züge um 7.37 Uhr und 17.37 Uhr ab Bad Oldesloe. Grund ist eine andauernde Reparatur.

Anzeige

Um am Morgen in der Hauptverkehrszeit an Schultagen zusätzliche Kapazitäten zu schaffen, werden montags bis freitags zusätzlich zwei Busse eingesetzt: Ein Bus fährt um 6.50 Uhr von Bad Segeberg ohne weiteren Halt nach Bad Oldesloe; ein Bus fährt um 7 Uhr von Rickling über Wahlstedt, Fahrenkrug und Bad Segeberg nach Bad Oldesloe.

Regulär sind für die vier Fahrten zwei aneinandergekoppelte Fahrzeuge vorgesehen. Diese so genannte Doppeltraktion ist aufgrund des Fahrzeugschadens derzeit nicht möglich. Eine erste Prognose hatte ergeben, dass das Fahrzeug nach den Weihnachtsferien mit Jahresbeginn 2019 wieder eingesetzt werden kann. Eine erneute Begutachtung hat jetzt ergeben, dass umfangreichere Arbeiten nötig sind. Das Reservefahrzeug der Nordbahn geriet am 4. September dieses Jahres in einen Bahnübergangsunfall mit einem Pkw.

Das Unternehmen bedauert die Unannehmlichkeiten, die mit der betrieblichen Änderung für die Fahrgäste verbunden sind. Informationen zu Fahrplanänderungen erhalten die Fahrgäste in den Zügen, auf www.nordbahn.de sowie über den E-Mail-Newsletter. Fragen beantworten Mitarbeiter unter Telefon: 040/3 03 97 73 33.

ln

30.11.2018
Segeberg Polizei erbittet Hinweise - Frau zweimal am selben Tag angegriffen
30.11.2018
Anzeige