Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Norderstedt: Großes Museumsfest für die ganze Familie
Lokales Segeberg Norderstedt: Großes Museumsfest für die ganze Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 16.05.2019
Romy Rölicke und Hajo Brandenburg vom Stadt- und Feuerwehrmuseum laden zum großen Museumsfest nach Norderstedt ein. Quelle: Burkhard Fuchs
Norderstedt

Zum großen Museumsfest für die ganze Familie an diesem Sonntag, 19. Mai, werden wieder einige Tausend Besucher erwartet. Von 11 bis 17 Uhr haben Hajo Brandenburg vom landesweit einzigen Feuerwehrmuseum und Romy Rölicke vom Stadtmuseum ein buntes Mitmach-Programm ausgearbeitet, das den großen und kleinen Besuchern viel Spaß und Unterhaltung verspricht.

Der Eintritt zu allen Aktionen ist frei

Der Eintritt sei den ganzen Tag frei, erklärt Brandenburg. Dies gelte für alle Aktionen wie auch die Sonderausstellung in den Räumen des Museums, wo gerade 50 historische Gebäude, nachgebaut mit Zehntausenden von Streichhölzern, ausgestellt sind.

Jede Menge Spiele-Spaß für die Kleinsten

„Wir haben das Programm noch familienfreundlicher und kindgerechter gestaltet“, kündigt Feuerwehrmuseumsleiter Brandenburg an. Die Kinder könnten spielen, basteln und sich vergnügen, bis sie nicht mehr können oder keine Lust mehr haben. Sie können Gold waschen, die Matsche-Pumpe anwerfen, Kühe melken, Tischfußball kickern, Kettcar- oder Geisterbahn fahren, Trampolinspringen, auf der Hüpfburg springen, dem Verkehrskasper der Polizei zuhören, Torwandschießen, mit Wasser spielen, Modellschiffe steuern, sich schminken lassen, auf einem elektrischen Bullen reiten oder mit der Slotcar-Rennbahn spielen.

Eine Kinder-Rallye winkt zudem mit tollen Preisen. Brandschützer der Tangstedter Jugendwehr geben nützliche Tipps, wie sich Kinder beim Ausbruch von Feuer verhalten sollten. Das Jugendrotkreuz veranschaulicht außerdem, wie Kinder im Notfall Erste Hilfe leisten können.

Was ist Ihnen kulturell wichtig?

Romy Rölicke vom Stadtmuseum ruft die Besucher dazu auf, sich auf dem Museumsfest an der landesweiten Kulturbeutel-Aktion zu beteiligen. Dazu könne jeder die Dinge in einem transparenten Beutel mitbringen, die er für dringend notwendig zur Erhaltung der Kultur erachtet. Diese werden gesammelt und ausgestellt, sodass auch andere sehen könnten, was die Leute für kulturell wichtig halten, erklärt Rölicke.

Es sind alte Fossilien zu bestaunen. Und wer mag, kann mit Hilfe des Malimu-Vereins seine eigenen Geister und Monster basteln. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Glashütte. Und zur Stärkung werden Kaffee und Kuchen sowie Spezialitäten vom Holzkohlegrill angeboten. „Das letzte Mal hatten wir 3000 Besucher“, sagt Brandenburg. Da das gesamte Außengelände für das Museumsfest genutzt wird, rät er allen Besuchern, mit Bus und Bahn zu kommen.

Vom ZOB und dem U-Bahnhof Norderstedt-Mitte fährt die Buslinie 278 des Hamburger Verkehrsverbundes zur Station Rantzauer Forst, die ganz in der Nähe des Museums liegt. Museumsfest in Norderstedt, Sonntag, 19. Mai, im Friedrichsgaber Weg 290, von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

https://www.ln-online.de/Lokales/Segeberg/Streichholz-Ausstellung-im-Feuerwehrmuseum-Norderstedt

Burkhard Fuchs

Neuanfang nach drei Jahrzehnten in der Südstadt: Martin Pommerening wechselt zum 1. Juni als Pastor nach Bad Oldesloe. Kein leichter Abschied für den 61-Jährigen.

16.05.2019

Im 600 Einwohner kleinen Fehrenbötel rührten Ministerpräsident Daniel Günther und Europa-Kandidat Niclas Herbst die Werbetrommel für die Europawahl am 26. Mai. Günther rief die Zuhörer dabei zu einer klaren Positionierung gegen rechte Populisten auf.

15.05.2019

Das Feuerwehrmuseum Norderstedt zeigt in einer Ausstellung 50 weltberühmte Gebäude, Paläste und Kirchen aus Streichhölzern. Erschaffen hat sie der 70-jährige Franz Gruber, der durch eine Krankheit zu seinem ungewöhnlichen Hobby kam.

15.05.2019