Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Neun Jugendliche wollten Automaten aufbrechen
Lokales Segeberg Neun Jugendliche wollten Automaten aufbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 23.09.2019
Sechs Streifenwagenbesatzungen der Polizei nahmen die Jugendlichen fest. Quelle: dpa
Norderstedt

Eine Gruppe von neun Jugendlichen soll am frühen Sonnabendmorgen versucht haben, einen Zigarettenautomaten in der Norderstedter Kiebitzreihe aufzubrechen. Nach Angaben von Polizeisprecher Kai Hädicke-Schories von Montag hatte ein Zeuge die jungen Leute gegen 1.30 Uhr beobachtet, nachdem er durch lautstarke Unterhaltungen und die typischen Geräusche einer Flex-Maschine erwacht war. Von seinem Balkon aus alarmierte er dann die Polizei.

Jugendliche flüchteten in verschiedene Richtungen

Als die kurze Zeit später mit mehreren Streifenwagen eintraf, stoben die Jugendliche in verschiedene Richtungen auseinander und versuchten zu flüchten. Die sechs Streifenwagenbesatzungen aus Norderstedt, Quickborn und Henstedt-Ulzburg konnten sie aber alle an verschiedenen Orten festnehmen und zur Dienststelle bringen.

„Bei der Durchsuchung der Festgenommenen konnte festgestellt werden, dass eine Person ein Einhandmesser und eine Person ein Reizstoffsprühgerät mit sich führte“, sagte Hädicke-Schories. Bei den Jugendlichen handele es sich um acht männliche Täter und eine weibliche Täterin im Alter von 14 bis 17 Jahren aus Norderstedt und Hamburg. Das Tatwerkzeug wurde sichergestellt, die Jugendlichen nach den ersten polizeilichen Maßnahmen den Erziehungsberechtigten überstellt. Die Gruppe muss sich nun des gemeinschaftlichen Diebstahls verantworten, die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen

Von LN

Am Sonnabendabend hat es auf der K 87 zwischen Wahlstedt und Fehrenbötel einen schweren Unfall gegeben bei dem zwei Menschen verletzt wurden.

23.09.2019

Der Kauf von Fahrzeugen, um die Einsatzkraft ihrer Feuerwehr zu erhalten, wird für Kommunen immer mehr zum finanziellen Abenteuer. Jetzt soll Bad Segeberg für ein neues Auto 30 Prozent mehr berappen als kalkuliert.

22.09.2019

Bedingung: Interesse an Städtepartnerschaften. Bürgervorsteherin Monika Saggau und Bürgermeister Dieter Schönfeld trommeln für Termin am 3. Oktober.

21.09.2019