Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Polizei kontrolliert jetzt auch in Segeberg
Lokales Segeberg Polizei kontrolliert jetzt auch in Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 21.11.2017
Mit Anhalte- und Sichtkontrollen wollen die Polizisten Einbrechern auf die Spur kommen. Quelle: Symbolbild LN-Archiv
Bad Segeberg/Kaltenkirchen

Andreas Görs, Leiter der Polizeidirektion Bad Segeberg, hat eine entsprechende Anordnung jetzt unterzeichnet, teilte die Polizei gestern mit. Sie gilt zunächst bis zum 20. Dezember und umfasst neben den Städten Kaltenkirchen und Bad Bramstedt auch die Gemeinden Henstedt-Ulzburg, Ellerau, Boostedt und Tangstedt sowie die Ämter Bad Bramstedt-Land, Itzstedt, Kisdorf und Kaltenkirchen-Land.

Dieser Bereich biete eine Vielzahl an Tatgelegenheiten und dient Tätergruppierungen aus der benachbarten Hansestadt Hamburg als Reiseweg in weitere Regionen des Landes Schleswig-Holstein, teilte die Polizei zur Begründung mit. Zudem liegen Hauptverkehrswege wie die Autobahn 7, die Bundesstraßen 4, 432 und 206 sowie die Bahnlinie der AKN in dieser Region.

Weiterer Grund für die Ausweitung der Kontrollen auf den Kreis Segeberg sei die deutliche Zunahme von Einbrüchen jetzt in der dunklen Jahreszeit. Wurden im Juli noch sieben Einbrüche im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Kaltenkirchen erfasst, waren es im November 35 Fälle. Tatzeiten lagen in der Regel zwischen 16 und 22 Uhr.

Mit den Kontrollen erhofft sich die Polizei, potenzielle Einbrecher vor oder nach ihren Taten auf die Spur zu kommen. Die Polizei hat das Recht dazu, Autofahrer kurzzeitig anzuhalten und deren Fahrzeuge samt Kofferraum oder Ladefläche in Augenschein zu nehmen. Dabei gehe es um das Aufspüren von verdächtigen Personen, Einbruchswerkzeugen oder gar Diebesgut. In der Vergangenheit hätten die betroffenen Verkehrsteilnehmer – es sei denn, sie waren Einbrecher – jedoch immer großes Verständnis für die Maßnahme gehabt, hieß es von der Polizei.

Weitere Informationen zu den Anhalte- und Sichtkontrollen sind auf der Homepage der Landespolizei unter www.polizei.schleswig-holstein.de zu finden.

LN