Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Projektfonds ausgeschöpft
Lokales Segeberg Projektfonds ausgeschöpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 23.02.2015
Anzeige
Kiel

Im Rahmen des Pilotprojektes gegen das Katzenelend sind in den vergangenen drei Wochen mehr als 2200 Katzen in Schleswig-Holstein kastriert worden. Wegen dieser sehr hohen Nachfrage ist der Fonds, aus dem die Kastration finanziell unterstützt wird, vorzeitig ausgeschöpft. Das hat das Kieler Umweltministerium gestern mitteilte. Demnach musste die Frühjahrsaktion 2015 vier Tage vor dem geplanten Abschluss bereits beendet werden. „Die Aktion wurde extrem gut angenommen. Davon sind wir ebenso beeindruckt wie von dem hohen Aufkommen an privaten Einzelspenden“, sagte die Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium, Silke Schneider. Für den Herbst sei ein weiterer Aktionsmonat geplant — aber nur wenn bis dahin ausreichend Geld zur Verfügung steht.

LN

23.02.2015
23.02.2015