Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Segeberg Qualitätsoffensive startet mit Bildungskonferenz
Lokales Segeberg Qualitätsoffensive startet mit Bildungskonferenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 26.05.2018
Bad Segeberg

Hintergrund ist ein Beschluss des Segeberger Kreistages im vergangenen Dezember, „die Qualität der pädagogischen Betreuung in Ganztagsschulen nachhaltig zu verbessern, um so den Bildungsstandort Kreis Segeberg zu stärken“. In der Sitzung gab es damals eine Empfehlung der Politiker an die Verwaltung, im Jahr 2018 einen Betrag von 100000 Euro für die Grundqualifizierung, Hospitationen und Fachveranstaltungen einzuplanen.

Angelehnt daran findet nun Sonnabend, 9. Juni, die erste Bildungskonferenz im Kreis Segeberg zum Thema „Qualität im offenen Ganztag“ statt. Zielgruppen der Veranstaltung sind Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich offener Ganztag an Schulen, Vertreter der Schulträger, der Schulverbände sowie der Schulen im Kreis Segeberg, Eltern und politische Entscheidungsträger.

Ziel ist es, sich dem Thema „Qualität im offenen Ganztag“ von unterschiedlichen Seiten zu nähern. Auf dem Programm steht neben einem Vortrag von Prof. Asmus J. Hinz vom Hamburger Institut für Kultur- und Medienmanagement auch eine Einleitung von Martin Karolczak, Geschäftsführer des Vereins für Jugend- und Kulturarbeit (VJKA) im Kreis Segeberg. Zudem möchte der Bereich „Bildungsmanagement“ des Kreises Segeberg mit den Teilnehmern ins Gespräch kommen und sich austauschen.

Am Ende der Bildungskonferenz gibt es einen Überblick über anstehende Fort- und Weiterbildungsangebote, die das Bildungsmanagement in Zusammenarbeit mit Volkshochschulen und dem VJKA entwickelt hat.

Diese kostenfreien Angebote richten sich an Mitarbeiter aller Schulformen im offenen Ganztag und starten im September 2018.

Die Veranstaltung findet in der Dahlmannschule in Bad Segeberg statt (Am Markt 4). Beginn der Konferenz ist um 9.30 Uhr, das Ende wird gegen 15 Uhr erwartet. Das Gebäude ist nicht barrierefrei.

Aus Kapazitätsgründen ist die Konferenz auf 150 Teilnehmer begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich. Interessenten sollten sich bis Mittwoch, 6. Juni, unter der E-Mail-Adresse henny.david@segeberg.de oder telefonisch direkt beim Bereich „Bildungsmanagement und Bildungsplanung“ des Kreises unter der Telefonnummer 04551/951872 anmelden.

LN

26.05.2018
25.05.2018
25.05.2018